Infection – Acrotomophile Mutilator

Written by Lazer. Posted in CD-Berichte, I

Tagged: , , , , , ,

Published on September 23, 2015 with No Comments

Band: Infection
Titel: Acrotomophile Mutilator
Label: Self-Released
VÖ: 2015
Genre: Death Metal
Bewertung: 3,5/5
Written by: Lazer

Einen richtig leckeren Happen kredenzen uns Infection aus Peru mit ihrem neuen Album “Acrotomophile Mutilator” in Form einer 12″ Vinyl.

Das Coverartwork spricht einen gleich mal richtig an. Sehr dem Grindcore oder dem Gore angelehnt, lässt es schon auf richtig schmucke Tanzmusik hoffen.

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Und so kam es, wie es kommen musste. Das Ausgabegerät zwengt wunderbar knackigen grindcoreigen Death Metal aus jeder Pore. Schnell, schroff und knüppelhart. Die programmierten Drums wirken teilweise etwas monoton und unflexibel. Jedoch sind die Gitarrenspielerein ein wahrer Ohrenschmaus. So setzen sich also in Peru zwei Freunde zusammen, spielen ein wenig an der Gitarre, growln sich die Seele aus dem Leibe und herauskommt ein death-grindiger Ohrgasmus.

Mein Fazit: Genretypisch eher kurzgehaltene Tracks die die Flexibilität der Drums ein klein wenig vermissen lassen. Ansonsten ein echt cooler Kracher.

Tracklist:

01. When Children Murder
02. Tetrodotoxin
03. First-Degree Murder
04. Kidnapped And Killed
05. Psychopath
06. Wish You Were Dead (Again)
07. Feasting With Feces
08. Regurgitating Human Parts
09. Acrotomophile Mutilator
10. Devouring The Living
11. Worse Than Being Dead

Besetzung:

Guliano – Vocals
Antonio – Guitars, Bass, Drum Programming

Internet:

Infection Website

Infection @ Facebook

About Lazer

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Browse Archived Articles by

No Comments

Comments for Infection – Acrotomophile Mutilator are now closed.