Band: Katana
Titel: Storms Of War
Label: Listenable Records
VÖ: 2012
Genre: Heavy Metal
Bewertung: 3/5
Written by: Thorsten Jünemann

Oldschoolig knallt der traditionelle Heavy Metal der Schweden KATANA aus den Membranen, sauber von Andy La Rocque (King Diamond, Gitarrist) produziert.
Wer sich fragt, woher er/sie den Namen kennt, sollte sich das Wacken 2010 ins Gedächtnis rufen, wo KATANA das Metal Battle gewonnen haben.

Das Album bringt viel Hörspaß, keine Frage. Aber keine Innovation, Veränderung. Es ist gut intonierter Heavy Metal von Musikern die ihre Instrumente gekonnt in Szene setzen können. Aber man überlegt immer, woher das jetzt stammt oder so…ich fange dann auch schnell an zu vergleichen, ob es nicht doch irgendwo einfach nur kopiert ist…

Es gibt eindringliche und melodische Riffs und die Rhythmusfraktion klingt tight. Der Sänger beherrscht sein Organ gekonnt, also alles in Butter für die mattenschwingende Zielgruppe. Nur irgendwie schon zig Mal gehört…

Tracklist:

01. Reaper 03:31
02. Wrath of the Emerald Witch 05:05
03. Khubilai Khan 06:24
04. The Samurai Returns 03:55
05. City on the Edge of Forever 02:59
06. No Surrender 04:59
07. In the Land of the Sun 07:51
08. The Gambit 04:04
09. Modesty Blaise 03:36
10. The Wisdoms of Emond’s Field 06:13

Besetzung:

Patrik Essén (guit)
Tobias Karlsson (guit)
Johan Bernspång (voc)
Susanna Salminen (bass)
Anders Persson (drums)
Internet:
 
Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close