Metal Church – Damned If You Do

Metal-Church-Damned-If-You-Do-album-cover

Band: Metal Church
Titel: Damned If You Do
Label: Nuclear Blast Records
VÖ: 07/12/2018
Genre: Power/Thrash Metal
Bewertung: 3.5/5

Metal Church sind eine dieser Bands, die sich trotz aller Weiterentwicklung nie verloren haben. Irgendwie waren Metal Church auch immer Kult. Auf den Besten- und Lieblingslisten tauchen die 80er-Veteranen trotzdem nicht allzu häufig auf, und müssen sich immer wieder an ihren ersten beiden Alben messen lassen. Ohne Original-Fronter Wayne sei es eben nicht 100%ig Metal Church.
Für das letzte schlicht „XI“ betitelte Werk konnte man trotzdem durchaus positive Resonanzen einfahren. Mit dem neuen/alten Frontmann Mike Howe hatte man ja schließlich auch zumindest ein bisschen US Metal-Geschichte geschrieben.

Mich persönlich hatte die klassische Power/Thrash-Mischung anno 2016 nicht wirklich gepackt, da fehlte mir einfach das berühmte Etwas. Das nun erscheinende Nachfolgeralbum „Damned If You Do“ finde ich da einen Zacken stärker: Vor allem gibt es hier mit „Monkey Finger“, „Revolution Underway“ und „By The Numbers“ auch kleine Hits zu vermelden, wie ich sie auf dem Vorgänger vermisst habe. Der Rest ist in meinen Ohren nett bretternder Banger-Stoff mit ordentlichem Groove, in der Produktion zudem irgendwie lebendiger als auf „XI„, aber eben nicht mehr.

Fazit: Wayne hat mit seinem einzigen 2001er-Solo-Album „Metal Church“ nach all den Jahren immer noch deutlich die Nase vorn.

Tracklist

01. Damned If You Do
02. The Black Things
03. By The Numbers
04. Revolution Underway
05. Guillotine

06. Rot Away
07. Into The Fold
08. Monkey Finger
09. Out Of Balance
10. The War Electric

Besetzung

Mike Howe (Vocals)
Kurdt Vanderhoof (Guitar)
Stet Howland (Drums)
Steve Unger (Bass)
Rick Van Zandt (Guitar)

Internet
[social_vc_father][social_vc_son url=“https://www.metalchurchofficial.com/“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-globe“][social_vc_son url=“https://www.facebook.com/OfficialMetalChurch“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-facebook“][social_vc_son url=“https://twitter.com/metalchurchis1″ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-twitter“][social_vc_son url=“http://instagram.com/metalchurchofficial“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-instagram“][social_vc_son url=“https://youtu.be/ary17dRnC3o“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-youtube“][/social_vc_father]
Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close