METUSA – Volltreffer

Metusa-Volltreffer-cover-artwork

Band: METUSA
Titel: Volltreffer
Label: Metalville/Rough Trade
VÖ: 27/07/19
Genre: Folk-Punk/Alternative/Indie
Bewertung: 3,5/5

METAUSA aus dem Schwabenland mischen einen längeren Zeitraum in der Szene mit. Um ehrlich zu sein, von diesen Jungs habe ich bis dato noch nie etwas gehört. Obwohl „Volltreffer“ bereits deren achtes Album ist, wundere ich mich schon, weshalb ich die Band bis jetzt niemals am Screen hatte. Klarerweise ist die Fanbase bei solchen deutschsprachigen Bands eher dünn gesiedelt. Liegt unter anderem am Stil, denn der Mischmasch aus Folk und leichten Poppunk Einlagen ist für einen internationalen Durchbruch eher eine geringe Chance vorne mitzumischen.

Für das neueste Album in den Backkatalog reingehört, um mir einen kleinen Überblick der Schaffensphase zu verschaffen. Sie sind sich und das können nur wenige sagen, ihrem Stil stets treu geblieben und haben sich da, von nichts und niemanden reinpfuschen lassen. Klarerweise wird selbst das neueste Werk etliche Meckerer ermuntern ihre Unkenrufe anzustimmen. Persönlich bin ich beim Material hin- und hergerissen. Einerseits gefallen mir die Folk lastigen und mit dominanten Irish Folk versehenen Tracks enorm gut. Die nahezu Mainstream lastig ausgefallenen Stücke sind im Gegensatz dazu weniger meine Baustelle und mindern für meinen Geschmack das Klangpotential, das die Jungs aus Swabia drauf hätten.

Eines steht durchwegs am Programm, Feierlaune auf Teufel komm raus zu produzieren und das gelingt ihnen mit einem zu verfolgenden, roten Faden ausgezeichnet gut. Besonders durch den Einsatz von Geige, Dudelsack, Flöten, Bouzouki oder Nyckelharpa wird eine sonnige Stimmung in die heimischen Wände gezaubert. Somit sind durchwegs gute Nummern in der Tracklist, wenngleich die leichten Durchhänge desgleichen dabei sind.

Fazit: Farbenbunte, gut aufbereitete Klangmischung im Bereich des Folk ’n‘ Rock!

Tracklist

01. Viva Cojones
02. Jetzt Bin Ich Wieder Frei
03. Alles Porno
04. Roadtrip
05. Backpfeifen
06. Möwen

07. Lauf Mit Den Wölfen
08. Ausser Rand Und Band
09. Kartfahr’n Ist Krieg
10. Revolver Und Gebläse
11. Wieder Geht Ein Jahr
12. Hüter Der Meere

Besetzung

Dominik Schurdak – vocals, guit & nyckelharpa
Miriam Fischer – bagpipes, flute & vocals
Bastian Brigaldino – acoustic guitar, banjo, mandolin, bagpipe & bouzouki
Jens Kuhnt – guitar
Alexander Schucker – bass
Jessica Emminghaus – violin
Hendrik Pfeifer – drums

Internet
Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close