KNOCKED LOOSE – A Different Shade of Blue

KNOCKED-LOOSE-A-Different-Shade-of-Blue-cover-artwork

Band: KNOCKED LOOSE
Titel: A Different Shade of Blue
Label: Pure Noise Records
VÖ: 23/08/19
Genre: Hardcore, Metalcore
Bewertung: 3/5

Als großer Freund des New York Hardcore erblickte meine Wenigkeit das neueste Werk „A Different Shade of Blue“ von KNOCKED LOOSE. Die allerdings aus Kentucky stammende Core Formation ist eine ungestüme Angelegenheit. Reinrassig hat sie ihr Hinterteil nicht im Hardcore positioniert. Vielmehr werden eine Handvoll Mathcore, Deathcore und einem guten Schuss des Metalcore als Gewürzbeigaben in den Sound gemischt.

Zwar werden im Beipackzettel etliche Bands aus dem traditionellen Lager genannt, mit diesen haben die Jungs nichts zu tun. Vor allem den Schwedenanteil suche ich nach dem x-ten Durchlauf noch immer. Vielmehr besinnen sich die Burschen auf ihre Art und Weise den Core in einem wilden, bitteren Gebräu dem Hörer schmackhaft zu machen. Was den Rhythmus und die Wechsel betrifft haben die Jungs ein gutes Händchen. Dies hatten sie leider Gottes nicht bei der Sängerwahl, denn der kreischende Power Ranger lässt eine schrille Brülleskapade nach der anderen vom Stapel. Im Kontrast zu seinen Rhythmuskollegen klingt er auf Dauer zu schwach-brüstig und streckenweise sind seine Shouts an eine wilde Furie erinnernd und das mindert merklich den Gesamteindruck.

Keine Grenzen will man erkennen und mit einer selbstzerstörenden Angriffstaktik nach der anderen versuchen die Herrschaften alles bisher gehörte des Genres niederzureißen. Das gelingt ihnen schlussendlich nicht und vor allem durch den schwach-brüstigen Fronter geht alsbald die Luft aus.

Fazit: Ein brauchbares Teil in Sachen Hard/Metalcore. Technisch gut, nur mit diesem Fistelfronter wird der Sturm recht schnell eine laue Angelegenheit.

Tracklist

01. Belleville
02. Trapped in the Grasp of a Memory
03. A Serpent’s Touch (feat. Emma Boster)
04. By the Grave
05. In the Walls
06. Guided By the Moon

07. Mistakes Like Fractures
08. Forget Your Name (feat. Keith Buckley)
09. Road
10. …And Still I Wander South
11. Denied by Fate
12. Misguided Son

Besetzung

Bryan Garris (vocals)
Cole Crutchfield (guitar)
Isaac Hale (guitar)
Kevin Otten (bass)
Kevin „Pacsun“ Kaine (drums)

Internet
Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close