Rising – Sword And Scythe

RISING-Sword-And-Scythe-album-cover

Band: Rising
Titel: Sword And Scythe
Label: Indisciplinarian
VÖ: 26/10/2018
Genre: Epic Heavy Metal
Bewertung: 3.5/5

Düsteren und leicht kauzig angehauchten Epic Heavy Metal gibt es von den Dänen Rising. Das passt dann auch zum Konzept des Albums, das gewissermaßen einen Blick auf die nicht immer erbaulichen Kapitel der Menschheitsgeschichte wirft.

Atmosphärisch erinnern mich Rising manchmal seltsamerweise an Year Of The Goat, obwohl ihr Sabbath-schweres Riffing an und für sich ein ganz anderes stilistisches Feld beackert. Jedenfalls ist „Sword And Scythe“ als Album eine eindringliche und bedeutungsschwangere Angelegenheit, sodass man bei jeder Minute spürt: Diese Typen haben etwas zu sagen.

Die Songs, für sich alleinstehend, sind aber noch nicht packend genug, um eine uneingeschränkte Empfehlung auszusprechen. Einmal reinzuhören kann für Fans düsterer Klänge jedoch sicher nicht schaden.

Tracklist

01. Amor Fati
02. Empirical
03. Hunger And Exile
04. Camp Century
05. White Heat
06. Ancestral Sun

07. Civil Dawn
08. Salted Earth
09. Renewal Ritual
10. Kill Automation
11. Sea of Irrelevance
12. Aeterna

Besetzung

Morten Grønnegaard (Vocals)
Jacob Krogholt (Guitars)
Anders Bo Rasmussen (Guitars)
Bjarke Lassen (Bass)
Martin Niemann (Drums)

Internet
[social_vc_father][social_vc_son url=“http://www.facebook.com/risingdk“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-facebook“][social_vc_son url=“http://twitter.com/#!/risingdk“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-twitter“][social_vc_son url=“http://www.youtube.com/risingdkvid“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-youtube“][social_vc_son url=“http://soundcloud.com/rising-3″ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-soundcloud“][social_vc_son url=“http://rising.bandcamp.com/“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-bandcamp“][/social_vc_father]
Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Comments are closed.