Ruler – Descent Into Hades

Ruler-Descent-Into-Hades-album-cover

Band: Ruler
Titel: Descent Into Hades
Label: Punishment 18 Records
VÖ: 31/05/2019
Genre: Heavy Metal
Bewertung: 4.5/5

Wo war ich denn bitte, als diese Band ihre ersten Alben rausbrachte („Evil Nightmares“ und „Rise To Power“)? RULER machen ihrem Namen auf ihrem dritten Album jedenfalls alle Ehre, denn „Descent Into Hades“ rult wirklich von vorne bis hinten.

Mit Ausnahme des im Chorus etwas unfreiwillig cheesy geratenen „Melanie“, wimmelt es hier nur so vor Anspieltipps. Da wäre der würdig abschließende Mega-Ohrwurm „Alibi“ zu nennen. Da gibt es die zu keiner Sekunde langweilige (9minütige) Überlängennummer „Airstrip 1“, oder den dezent nach L.A.-Luft schmeckenden Party-Heavy-Rocker „Queen Of Danger“.

Diese Scheibe bietet jederzeit ausgefeiltes Songwriting, das von perfekt aufeinander abgestimmten Riffs und Melodiebögen getragen, und von einem über jeden Zweifel erhabenen Gesang gekrönt wird. Klassischer, hochklassig und abwechslungsreich dargebotener Heavy Metal, wie ihn neue Bands nach wie vor nicht allzu oft aus dem Ärmel schütteln.

Ruler rules!

Tracklist

01. Black Hand
02. Queen Of Danger
03. Airstrip 1
04. Melanie

05. Descent Into Hades
06. Prisoners In Hell
07. The Shunt
08. Alibi

Besetzung

Matt Baldoni (Guitar)
Daniele Francesco Valentini (Vocals)
Mirko Negrino (Bass)
Steve Bianco (Drums)

Internet
Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close