TWO OF A KIND – Rise

two-of-a-kind-rise-album-cover

Band: TWO OF A KIND
Titel: Rise
Label: Frontiers Music s.r.l.
VÖ: 13/07/18
Genre: AOR/Melodic Rock
Bewertung: 2/5

Esther Brouns und Anita Craenmehr, die von den Jungs von Terra Nova unterstützt werden haben sich zur Vereinigung Two of a Kind zusammengefunden. Beim Blick auf das Coverartwork habe ich mir wirklich großes versprochen. Eher enttäuschend war dann der Inhalt! Die Terra Nova Musiker hätten es fürwahr anders gekonnt. Was erwartet einen auf „Rise“, dem sogenannten Debütschlag dieser Gemeinschaft. Eine ausgeweidete Melodic Rock/AOR Vermischung, welche blindlings im Jagdreviert anderer Größen wildert. Brauchbar somit und nicht mehr denn die eigene Innovation geht beide solchen Unterfangen komplett flöten.

Die angesteuerte Linie ist gewiss nicht schlecht, dennoch wird meine Person das Gefühl nicht los, dies ginge echt besser und eigenständiger. War der Opener noch eine fetzige Angelegenheit, so wird das Hörvergnügen von zu platten und eifrig auspolierten Partitionen gemindert. Klatschend und kraftlos trampeln die Songs daher. Wenngleich die Sängerinnen eine gute Leistung abliefern, sind sie für meinen Geschmack zu Mainstream lastig orientiert.

Die Refrains von Zigtausenden „Wohoho“ Einlagen geprägt lassen einen bereits beim zweiten Durchlauf schaudern. Dies klingt grundsätzlich nach einem stimmungsvollen Partygelage! Wirken allerdings auf „Rise“ eher stümperhaft als mitreißend. Zu überfüllt mit Pop-AOR-Zugänglichkeit macht das keine Laune und spätestens nach dem ersten Durchlauf legt der Hörer solche Alben ganz hinten ins Regal.

Fazit: Sorry, für solche Pop-AOR Vermischungen braucht es eine Herangehensweise, welche der Gemeinschaft von TWO OF A KIND komplett fehlt!

Tracklist

01. Here Is The Now
02. Rock Your World
03. Wheel Of Life
04. Naked
05. Rise
06. Touch The Roof

07. Higher
08. Alienation
09. It Ain´T Over
10. Without You
11. Run Girl

Besetzung

Esther Brouns (voc)
Anita Craenmehr (voc)
Gesuino Derosas (guit)
Hans in´t Zandt (drums)
Ron Hendrix (keys)
Fred Hendrix (bass)

Internet

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.