Wytch Hazel – II: Sojourn

wytch-hazel-ii-sojourn-album-cover

Band: Wytch Hazel
Titel: II: Sojourn
Label: Bad Omen Records
VÖ: 13/07/2018
Genre: Hardrock
Bewertung: 3.5/5

Wytch Hazel sind junge Leute, die aber urig-erdigen Hardrock mit Folkeinflüssen spielen, als wären sie in den 70ern aus ihrer Kommune in unsere Gegenwart entführt worden: Alles klingt nach früher, aber auf eine ehrliche und unangestrengte Weise. Der Gesang von Colin Hendra hat außerdem ein gewisses eigenständiges Charisma, das zum Gesamtbild passt und dieses auch aufwertet.

Dass ich die Band noch nicht wirklich in der ersten Reihe sehen kann, liegt vor allem an den lediglich gefälligen Songs, die allesamt keine überzeugenden Hits sind. Interessante Akzente sind da, aber nichts reißt wirklich mit. Das Potential zu Größerem besteht – hoffen wir dass es sich auf dem dritten Album entfalten kann.

Tracklist

01. The Devil Is Here
02. Save My Life
03. Still We Fight
04. Wait On The Wind
05. See My Demons

06. Barrow Hill
07. Chorale
08. Slaves To Righteousness
09. Victory
10. Angel Take Me

Besetzung

Colin Hendra (Guitar & Vocals)
Alex Haslam (Guitar)
Matt Gatley (Bass)
Jack Spencer (Drums)

Internet
[social_vc_father][social_vc_son url=“http://www.facebook.com/wytchhazel“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-facebook“][social_vc_son url=“http://www.youtube.com/user/Wytchhazelband?feature=mhee“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-youtube“][/social_vc_father]
Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.