Bands: Baroness, Royal Thunder Date: 13.10.2013 Venue: Arena Wien

2013-10-13-royal-thunder-7 SKALAR veranstaltete in der Arena ein Highlight dieses Jahres für mich: auf Baroness freute ich mich schon wochenlang. Um ja nix zu verpassen bin ich schon relativ früh dort – interessiert mich doch auch was denn für eine Supportband spielt. Royal Thunder sagte mir garnichts – aber ich bin heilfroh sie gesehen zu haben! Eine fantastische Mischung von härterer Gitarre und Drums mit melodischem Gesang hat mich eingefangen – am Tag danach habe ich das neuere Album CVI schon 4x gehört. Echt eine Überraschung; ich habe mir nicht einmal ein Getränk geholt weil ich von der Show nichts versäumen wollte.

2013-10-13-baroness-16 Baroness selber lässt dann ein ziemlich langes Intro laufen, die Leute werden ungeduldig – dafür fangt die Band aber mit der absoluten Hammernummer „Take My Bones Away“ an und ich vergesse fast aufs fotografieren weil es einfach so genial ist. Der Live-Sound von Baroness ist unerwartet nahe an der Platte, nur halt das da auf der Bühne auch deutlich was los ist! „March To The Sea“ heizt weiter auf, ich spüre schon das der Abend toll wird.

2013-10-13-baroness-27 Die doch sehr gut gefüllte große Halle der Arena rockt durchgehend mit und auch wenn die Nummern ein wenig langsamer werden bleibt die Stimmung energetisch und gut. John Baizley und Peter Adams verstehen es, nach circa der Hälfte des Sets anzufangen mit dem Publikum zu reden – und da geht man gleich auf die früheren Erlebnisse in Wien und die Dankbarkeit an die Fans ein. Das Ganze erhält damit eine persönliche Note die nicht gespielt ist. „Little Things“, „Sea Lungs“ und „Cocainium“ fördern alle ein wenig Action in den ersten Reihen – generell kann ich aber keinen sehen, der hier so cool bleibt um sich nicht zu bewegen.

Fantastisch gelungen ist auch die Zugabe, in der Baroness drei ältere Lieder (perfekt auf einander abgestimmt) spielt – da wird nochmal alles gegeben! Wie immer wünsche ich mir genau diese drei Lieder fotografisch einfangen zu können – da passiert auf der Bühne am meisten! Ein geniales Konzert mit zwei genialen Bands, einfach nur schade dass es schon vorbei ist!

Setlist:
1. Ogeechee Hymnal
2. Take My Bones Away
3. March to the Sea
4. A Horse Called Golgotha
5. Foolsong
6. Little Things
7. Green Theme
8. Swollen and Halo
9. Board Up the House
10. Sea Lungs
11. Cocainium
12. The Line Between
13. Eula
14. The Gnashing

Encore:
15. The Sweetest Curse
16. Jake Leg
17. Isak

Share.

About Author

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close