AntropomorphiA enthüllen Details zum neuen Album ‘Merciless Savagery’

Antropomorphia-Merciless-Savagery-album-cover

Am 5. April werden ANTROPOMORPHIA ihr neues Album Merciless Savagery via Metal Blade Records veröffentlichen. Den Titeltrack könnt ihr euch hier anhören:

Zehn Jahre nach ihrer Wiedervereinigung reichen AntropomorphiA ein Extrem-Metal-Album ein, das dem hohen Niveau ihrer bisherigen Veröffentlichungen mehr als gerecht wird. Im Vergleich zum monströsen Sound auf Sermon Ov Wrath (2017) setzt Merciless Savagery einen drauf und macht seinem Titel alle Ehre – gnadenlos brutal ohne jegliche Zurückhaltung. Sänger/Gitarrist Ferry Damen meint:

Sermon ov wrath war unser rohstes und ehrlichstes Album. Darauf haben wir gewisse Genre-Grenzen überschritten und die Essenz von AntropomorphiA auf den Punkt gebracht, wohingegen die neue Platte eine finsterere Stimmung verbreitet, heavier und erbarmungsloser ist. Trotzdem hört man Hooks und Grooves, das ist für mich ein logischer Fortschritt, mit dem wir ein neues Kapitel aufschlagen und noch facettenreicher werden, ohne uns stilistisch zu verbiegen.

Im Song ‘Luciferian Tempest’ ist zudem Farida Lemouchi (The Devil’s Blood, Molasses) als Gastsängerin zu hören, die der Musik einen anderen Dreh verleiht. Bis zu Sermon Ov Wrath hatte Damen nie das Bedürfnis, weibliche Vocals bei AntropomorphiA einzusetzen, doch nun stand es gezielt in seiner Absicht, um ihrem Sound eine weitere Dimension hinzuzufügen.

Beim Schreiben von ‚Luciferian Tempest’ kristallisierte sich nach mehreren Monaten eine Struktur heraus, und in diesem Zug passten quasi alle Puzzleteile zusammen. Ich kenne Farida seit einigen Jahren, und als ich Orchesterarrangements ausarbeitete, hörte ich ununterbrochen ihre Stimme in meinem Kopf. Ich fand, sie könne die betreffende Passage auflockern und für ein ergreifendes Finale sorgen, das dieser Track brauchte.

Sermon ov wrath – HIER bestellen!

Tracklist

01. Merciless Savagery
02. Requiem Diabolica
03. Womb ov Thorns
04. Cathedral ov Tombs
05. Apocalyptic Scourge

06. Wailing Chorus ov the Damned
07. Luciferian Tempest
08. The Darkest Light
09. Unsettling Voices

Quellenangabe: Metal Blade Records

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.