BENEDICTION – Scriptures

BENEDICTION – Scriptures

benediction - Scriptures - album cover

Band: BENEDICTION
Titel: Scriptures
Label: Nuclear Blast Records
VÖ: 16/10/2020
Genre: Death Metal
Bewertung: 5/5

Zwölf Jahre Pause und mit Wiedereinstieg von Sänger Dave Ingram, meldet sich das britische Todesbleiflaggschiff BENEDICTION zurück. Ohne Zweifel erhaben, diese britische Combo sind und bleiben die Könige des Death Metal von der Insel. Die Old School Freunde sind eben was dies bedeutet heikel und in vielen Gesprächen über all die Jahre, wenn es um Feuertaufe und Einflüsse ging, fiel der Name dieses britischen Unikums, welches seit dem Wendejahr die Szene maßgeblich geprägt hat.

Wie ein Donnerschlag und der zweite Frühling eines jeden Deathers wird der neueste Reigen „Scriptures“ begonnen. Donnernde Drums, tiefgründige Melodien und ein leichter Hauch von Doom geschwängerten Bögen blitzen hinter dem dröhnenden Todesbleiteppich hervor. Eine wunderbare Hommage an die alten Tage und dies mit durchaus adretter Soundproduktion.

Dies bedeutet mitnichten, dass die Jungs die Puristen enttäuschen werden, im Kontrast hierzu werden die Old School Deather vollends mitgerissen, denn obgleich die Truppe merklich verschönerter daher galoppiert tut dies dem Spirit keinen Abbruch. Diesen haben sich die Briten bewahrt und bieten eine Death Granate nach der anderen.

Mein besonderer Blickpunkt liegt hierbei bei den Death ‚n‘ Roll lastigen Parts, die so richtiggehend schweißtreibend durch die Boxen schwallen. Könnten die Jungs in nächster Zeit live auftreten, käme der Circle Pit einem wilden Strudel gleich.

Die aufwühlende Mosh-Intensität schreitet bis an unmenschliche Grenzen heran und mit derben Einlagen wird der Reigen kurz unterbrochen, bevor neuerlich der treibende Reigen und das großartige Death ‚n‘ Roll Konzept sich über uns ergießt. Mit spitzfindiger Hochgeschwindigkeitswirkung und explosionsartige Eruptionen halten BENEDICTION das Stimmungsbarometer und lassen den angesetzten Würgegriff kaum um Nuancen lockerer.

Mit morbiden Anstrichen und rollendem Konzept wird ein Nagel nach dem anderen, wie bei einem Bolzenschussgerät abgefeuert und hierbei schwelgt er Purist des Todesbleis in alten Erinnerungen. Eine tatsächlich brillante Angelegenheit und willkommene Rückkehr eines bemerkenswerten Death Metal Fronters in den eigenen Reihen.

Fazit: BENEDICTION servieren mit „Scriptures“ ein absolutes Leckerli für jeden Old School Deather!

Tracklist

01. Iterations Of I
02. Scriptures In Scarlet
03. The Crooked Man
04. Stormcrow
05. Progenitors Of A New Paradigm
06. Rabid Carnality

07. In Our Hands, The Scars
08. Tear Off These Wings
09. Embrace The Kill
10. Neverwhen
11. The Blight At The End
12. We Are Legion

Besetzung

David Ingram – Vocals
Daz Brookes – Guitar
Peter (Rewy) Rew – Guitar
Dan Bate – Bass
Gio Durst – Drums

Internet

BENEDICTION – Scriptures CD Review

Vorheriger ArtikelINSIDIOUS DISEASE – After Death
Nächster ArtikelUada – Djinn
Roberthttps://www.metalunderground.at
Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.