BURDEN OF LIFE – The Makeshift Conqueror

BURDEN OF LIFE – The Makeshift Conqueror

BURDEN OF LIFE - The Makeshift Conqueror album cover

Band: BURDEN OF LIFE
Titel: The Makeshift Conqueror
Label: Noizegate Records
VÖ: 13/03/20
Genre: Melodic Death/Progressive Metal
Bewertung: 3,5/5

BURDEN OF LIFE aus Regensburg kredenzen dem Freund des Melo Death der eher progressiven Art und Weise seit 2004 sein Kraftfutter. Nach vier Jahren des Schweigens legen die Herrschaften aus dem benachbarten Bayern mit „The Makeshift Conqueror“ nach. Bis dato war mir die Spielart der Jungs nur mit vereinzelten Tracks bekannt. Dadurch war die Überraschung der hauseigenen Fusion umso größer.

Reinrassig im Melodic Death Metal sind BURDEN OF LIFE mit dem neuesten Rundling nicht beheimatet. Vielmehr versucht der Act etliches unter einen Deckmantel zu bringen. Besonders Progressive Metal und leichte Melodic Metal Fragmente der modernen Spieltechnik sind im Repertoire verankert. Wird dem Death Puristen weniger gefallen und dadurch wird vermehrt der Tellerandgucker angesprochen.

Die Jungs bieten viele Progressive Elemente, sodass diese von Track zu Track die Oberhand gewinnen. Dementsprechend rückt der Melodic Death Metal immer mehr in den Hintergrund. Verspielt und mit vielen Facetten präsentieren sich die Bayern. Lockern das Konzept zwischendurch mit leichten Kellen des Melo Death und modern ausgelagerten Melodic Metal auf. Das Mischkonzept ist kunterbunt und selbst die fusionierende Harmonie wird hierbei niemals aus dem Augenwinkel gelassen.

Streckenweise geht es sogar episch zu, dasselbe tatsächlich in einer gut aussortierten heroischen Spielweise. Generell herrschen viel Facettenreichtum und Spielerei im Konzept des neuen Albums. An sich keine schlechte Sache und ebenfalls die Technikeinlagen überzeugen den Progressive Liebhaber.

Ob diese Experimentierfreudigkeit dem reinrassigen Melo Death Freund das Höschen ausziehen wird wage ich im Gegensatz dazu zu bezweifeln. Vielmehr ist der breit gefächerte Mischfreund aus Melodic, Death, Modern und Progressive gefragt sich dieser Bandkonstellation zu widmen.

Die Songs überzeugen, wenngleich die Ankündigung des Genres eher ein Trugbild war. Allerdings und das ist das Gute am Konzept der Regensburger, „The Makeshift Conqueror“ ist eine kunterbunte Mischung, welche mit interessanten, spielerischen Feinheiten gespickt wurde.

Fazit: „The Makeshift Conqueror“ von BURDEN OF LIFE ist ein kunterbuntes Potpourri aus Progressive, Modern und Melodic Death Metal.

Tracklist

01. The Makeshift Conqueror Pt. I
02. Geistesblitz
03. Goddess Of The River
04. Anthem Of The Unbeloved

05. Sealing Our Fate
06. Pisces
07. Regression (Goddess’ Return)
08. Trust My Own Heart
09. The Makeshift Conqueror Pt. II

Besetzung

Christian Kötterl – Vocals, Guitars
Michael Schafberger – Guitars
Karl-Arnold Bodarwé – Bass
Matthias Babl – Drums

Internet

BURDEN OF LIFE – The Makeshift Conqueror CD Review

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Robert
Roberthttps://www.metalunderground.at
Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles