Karg – Traktat

Karg – Traktat

Band: Karg
Titel: Traktat
Label: AOP
VÖ: 07/02/2019
Genre: Black Metal/Post-Metal
Bewertung: 4/5

KARG sind mir seit ihrem letztem Release „Dornenvögel“ in angenehmer Erinngerung. Daher habe ich mit recht großer Freude „ja, hier bitte“ gesagt, als deren neue Scheibe „Traktat“ in unserem Redaktionspostkasten landete.

KARG sind das Projekt von HARAKIRI FO THE SKY-Sänger J.J. Da es sich um dieselbe Stimme handelt, sind Vergleiche nicht nur zu erwarten, sondern angebracht; angebracht auch, weil mir schon vor zwei Jahren das Projekt wie die etwas melodischere, romantisierte Version von HARAKIRI… vorkam.

Auch so am neuen Rundling. Das Album bietet abwechslungsreichen Post-Black-Metal, der verträumt und regional inspiriert, teils in Dialekt daherkommt. Dies scheint ja ein Trend der Szene zu sein – warum auch immer.

Auf jeden Fall ist es ein gutes Scheiblettchen geworden, das ich jedem melancholischen Schwarzmettler nahelegen kann.

Tracklist

01. Irgendjemand wartet immer
02. Jahr ohne Sommer
03. Stolperkenotaphe
04. Alaska
05. Abgrunddialektik

06. Alles was wir geben mussten
07. Grabcholerik
08. Tod, wo bleibt dein Frieden?
09. Nichts als Schatten (Bonus Track // Bonnie Prince Billy Cover)

Besetzung

J.J. – Vocals, lyrics, all music and instruments
Paul Färber – Drums

Internet

Karg – Traktat CD Review

dr.pedahttps://www.metalunderground.at
Heavy Metal am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.