Band: Carach Angren
Titel: Where the Corpses Sink Forever
Label: Season of Mist
VÖ: 2012
Genre: Symphonic Black Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Much

Weder Spukschlösser, noch Geisterschiffe sorgen auf dem dritten Album der (fliegenden haha) Holländer Carach Angren für Erzählstoff. Das Konzept rund um „Where the corpses sink forever“ dreht sich um die Grausamkeiten des Krieges. Dieses Thema klingt auf dem Papier nicht wirklich spektakulär, ja fast schon etwas ausgelutscht. Jedoch schiebt die Band dieses Thema in ein vollkommen anderes, tragisch-romantisches Licht.

Seit ihrem Erstling 2008 schlittert „Carach Angren“ zunehmend ins melodiöse, Album für Album klingt epischer ohne auf die Blastparts zu vergessen. Zwar ist die Scheibe fürs gesellige Zusammensein etwas zu schwermütig, aber „Where the corpses sink forever“ besitzt nach wie vor den Charme, den man an dieser Band gefunden hat. In erzählerischer Art und Weise formt sich das Konzept fast zu einem Gruselmärchen, unterstützt von orchestralen Klängen und Blastbeats. Der erzählerische Part nimmt in dieser Band einen hohen Stellenwert ein, das galt und gilt nach wie vor für jedes ihrer Alben. Je öfter man sich die Stücke anhört, desto öfter entdeckt man Fragmente, die man zuvor nicht gehört hat und die einen wieder zum Nachdenken anregen, was uns die Protagonisten damit sagen wollen. Größtenteils handelt es sich um die englische Sprache, allerdings kann man hier und da auch ein paar deutsche Fetzen heraushören.

Fazit: Für mich persönlich ein wenig zu viel Drumherum, ich hätte mir mehr Geballere alà Lammendam gewünscht, jedoch zum Großteil genau das, was man sich von dieser Band erwartet.

Tracklist

01. An Ominous Recording
02. Lingering In An Imprint Haunting
03. Bitte tötet mich
04. The Funerary Dirge Of A Violinist
05. Sir John
06. Spectral Infantry Battalions
07. General Nightmare
08. Little Hector What Have You Done?
09. These Fields Are Lurking (Seven Pair Of Demon Eyes)

Besetzung
Namtar: Drums, Percussion
Seregor: Guitars, Vocals
Ardek: Keyboards, Piano, Orchestration, Vocals (backing)

Internet

Carach Angren Official Website

Carach Angren @ Facebook

Carach Angren @ Myspace

Share.

About Author

Comments are closed.