Band: Cardillac Complex
Titel: Forgotten Reason
Label: Selfreleased
VÖ: 2013
Genre: Dark Glam Rock
Bewertung: 3,5/5
Written by: Robert

Cardillac Complex aus Münster kommen Ende April mit „Forgotten Reason“ daher. Laut Beipackzettel steht da Dark Glam Rock. Gut gebe gleich offen und ehrlich zu beim ersten Blick denke ich da gleich an die finnischen Kollegen HIM, doch gar so lieblich und dunkel-romantisch wirken die Münsteraner nicht. Eher im Gegenteil, sicherlich tendiert man in eine durchaus ähnliche Ecke, doch weites gehend bleibt meine Wenigkeit von der lieblichen, zu breitentauglichen Wankelmütigkeit verschont und dass ist auch gut so. In vielen schwarz-grau Facetten wird der Release in Szene gebracht und die Stücke haben ihren Reiz, auch wenn mir etwas der Druck fehlt. An und für sich geben die Stücke viel Anlass für melancholische Träumereien und in diesem, teils eher klar ausgerichteten Bereich passt alles. Demgegenüber stehen die druckvoll wirkenden Parts. Leider zeigt man sich hier eher von einer schlichten Seite und mit einem ordentlichen Wums kämen diese deutlich besser zur Geltung, denn die Kraft hätten sie. Melodische Refrains, mit Ohrwurmcharakter werden zu Hauf geboten und auch wenn viele gleich schreien werden, das gab es doch schon so oft, muss man gleich sagen anhören und sich selbst ein Bild machen. Diese genannten Fragmente sind einfach gelungen und bescheren viel Fun, vor allem wird hier ein gelungener Charme musikalisch rüber gebracht, welche vor allem Freunde von finnischen Bands im ähnlichen Fährwasser sehr gut gefallen wird. Konkret will man nicht in eine Richtung vorstoßen, dies kann jetzt förderlich sein oder auch hinderlich, muss sagen durch eben das sehr farbenvielfältige Erscheinungsbild hat man seinen besonderen Anreiz. Das Wörtchen Glam bei der Stilbeschreibung ist etwas fehl am Platze, auch wenn man bei einigen Passagen deutlich kerniger in den Rockbereich hinübergleitet. Wie auch immer die Kombination der Stücke auf der Ep ist gut gewählt, auch wenn der gewisse Pfiff und der amtliche Druck seitens der Produktion merklich fehlen. Alles in allem ein sehr gutes Scheibchen für den Dark Romantic Rock Freund, dennoch kein billiger HIM Abklatsch.

Fazit: Dark Rock mit einer guten Portion Melancholie in einer breiten Farbenvielfalt. Durchaus gelungenes Machwerk, wenngleich wie erwähnt beim nächsten Output man sich mehr Druck in die Songs einbauen lassen sollte.

Tracklist:

01. Forgotten Reasons
02. Shadowplay
03. Der Weg
04. Control
05. Belief II

Besetzung:

Ole Arntz (voc & guit)
Tobias Ide (guit)
Matthias Teuber (bass)
Christoph Schmidt (drums)
Alexander van Stein (keys)

Internet:

Cardillac Complex Website

Cardillac Complex @ Facebook

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.