Band: Darktribe
Titel: The Modern Age
Label: Scarlet Records
VÖ: 17.07.15
Genre: Power Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Thorsten

2009 gründete sich in Frankreich die Band DARKTRIBE, die entgegen ihrem Namen nichts mit der Düsternis und/oder Pandafraktion zu tun hat. 2012 erschien das Debütalbum „Mysticeti Victoria“, welches aber eher im Sumpf des alles beherrschenden italienischen Powermetal und seinen ausufernden symphonisch-theatralischen Ausläufer versank.

Nun erschien frisch das Album „The Modern Age“ und ich war hier und da angenehm überrascht und nach den ersten Durchläufen auch äußerst positiv davon angetan. Nicht mehr ganz der Durchschnittspowermetal sondern etwas spezieller…moderner mit einem gelungenen Schuss Progressivität, der gut dosiert in die Songs eingebunden wurde und zu keiner Zeit stört.

Ich habe ja ein kleines Faible für diese Mucke, bin auch derzeit schwer von Helloween, Sonata Arctica & Co. angetan…

Auch DARKTRIBE gefallen mir, nur:
Nach dem 3., spätestens nach dem 5. Durchlauf war bei mir die Luft raus, zu einfach und zu vorhersehbar sind die Songs gestrickt und es fällt auf, wie schnell man nicht mehr „mitsingt“ sondern nur noch „Lala lalala lalala lala“ vor sich hin sabbelt!

Durchschnittlicher Powermetal gut verpackt?
Ja, verdammt gut verpackt denn auch die modernen Anleihen gefallen mir sehr gut!
Vielleicht schaffen es die Franzosen auf Album Numero 3 ihre Songs vom Grund her noch spezieller nach sich klingen zu lassen, denn gepaart mit den modernen und progressiven Anleihen könnte das nachhaltiger im Gehörgang hängen bleiben.

Nein, schlecht ist „The Modern Age“ wirklich nicht, es hat auch seine Berechtigung.
Genrefans sollten sich das Album mal zur Brust nehmen, bzw. ausgiebig anchecken.
4 von 5 Punkte ist mir der Spaß auch wert denn man kann sich schon ´ne ganze Ecke von den typischen italienischen Verdächtigen distanzieren…

Aber mir fehlt dieses spezielle „Eigene“…

Tracklist:

01. Humanizer 01:09
02. Red House of Sorrow 04:46
03. My Last Odyssey 04:26
04. The Modern Age 04:56
05. A Last Will 05:28
06. No Train to Earth 04:07
07. Holy Water Day 03:08
08. Wild Call 06:02
09. Rainwar 06:15
10. Anthem for a Planet 04:33
11. Darkside of Imagination 05:14

Besetzung:

Anthony Agnello (voc)
Loïc Manuello (guit)
Bruno Caprani (guit)
Julien Agnello (drums)

Internet:

Darktribe Website

Darktribe @ Facebook

Darktribe @ MySpace

Darktribe @ Twitter

Darktribe @ YouTube

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close