Death Wolf – IV: Come The Dark

death wolf - IV come the dark album cover

Band: Death Wolf
Titel: IV: Come The Dark
Label: Blooddawn Recrods
VÖ: 10/12/2019
Genre: Death Metal/Danzig Mettl
Bewertung: 4/5

DEATH WOLF aus Ikealand legten bereits im Dezember des letzten Jahres ihr neues Horror-Metal-Scheiblettechen „IV: Here Comes The Dark“ vor. Wie schon bei den übrigen Releases der Truppe, kann man den Stil so zusammenfassen, dass es so klingt als wie wenn Glenn Danzig plötzlich bemerkt, dass man beim Gitarrenverstärker die Verzerrung auch einschalten kann.

Geboten wird also Horror-thematisierender Metal mit Punkfundament und etwas Todesblei drumrum geschmiert. An anderen Orten wurde der mangelnde Ass-Kick-Faktor des Albums bemängelt. Ich finde es aber eigentlich ziemlich cool. Nämlich insofern, dass das Ganze recht abwechslungsreich ist, mal doomig, mal flott, mal rotzig. Eigentlich alles im grünen Bereich. Vier von fünf Daumen nach oben daher!

Tracklist

01. He Who Hates
02. Edge of the Wood
03. Empower the Flame
04. The Sword
05. Funeral Pyre
06. The Executioners Song

07. Speak Through Fire
08. Serpents Hall
09. Into the Woods
10. Iron & Flame
11. Conquerors Dance

Besetzung

Vocals | Maelstrom
Bass | Morgan Håkansson
Guitar | Marcus Bäckbrant
Drums | Mikael „Hrafn“ Karlsson

Internet

Death Wolf – IV: Come The Dark CD Review

Share.

About Author

Heavy Metal am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close