Engulfed – Vegeance Of The Fallen

Engulfed – Vegeance Of The Fallen

Engulfed - Vegeance Of The Fallen - album cover

Band: Engulfed
Titel: Vegeance Of The Fallen (EP)
Label: Me Saco Un Ujo Records/Dark Descent Records
VÖ: 7. Dezember 2020
Genre: Death Metal
Bewertung: ohne Bewertung

Zehn Jahre, mit VEGEANCE OF THE FALLEN nun zwei EPs sowie ein Album,
das haben ENGULFED aus der Türkei zu bieten.
Aufgrund des hohen Qualitätslevels, welche auch mit den vier Kompositionen
der neuesten Veröffentlichung locker gehalten wird, ist dieser Turnus mehr als akzeptabel.

Das Trio macht mit dem an der acht Minuten Marke kratzenden Eröffnungsstück
Rites of Abandoned Heretics auch da weiter, wo man vor drei Lenzen aufgehört hat:
Verdunkeln!

Die Atmosphäre des Klanges der Osmanen ist düster, gar pechschwarz,
es geben sich Blastparts mit schleppenden Riffs die Klinke in die Hand
und zu keinem Zeitpunkt wirkt es banal oder orientierungslos.

ENGULFED schaffen es spielend, über einen längeren Zeitraum die Spannung zu halten,
man nimmt sich Zeit um Stimmung zu kreieren
(bisher schaffte man es lediglich mit zwei Instrumentalstücken unter fünf Minuten Spielzeit zu bleiben)
und erschafft, wie die großen der Szene, eine ganz eigene Welt.

Die Melange aus Ataraxy/Desecresy mit leichtem Antropomorphia/Grave – Tatsch
sowie einer Stimme, die in den tiefsten Abgründen der Menschheit wütet,
dürfte viele Death Metal Jünger aus den Gräbern holen.

Tracklist

01. Rites of Abandoned Heretics
02. Summoning the Black Death
03. Cycle of Black Altar
04. Scorched

Besetzung

Serkan – Gesang, Bassgitarre
Mustafa – Gitarren
Aberrant – Schlagzeug

Internet

Engulfed – Vegeance Of The Fallen CD Review

Vorheriger ArtikelPersuader – Necromancy
Nächster ArtikelHJELVIK – Welcome to Hel

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles