Band: Freddy And The Phantoms
Titel: Times Of Division
Label: Targetgroup
VÖ: 26. Jänner 2015
Genre: Psychedelic Rock / Blues Rock
Bewertung: 4/5
Written by: Lazer

Das neueste Werk der im Jahre 2010 gegründeten dänischen Gruppe Freddy And The Phantoms nennt sich „Times Of Division“ und erscheint im ersten Monat des heurigen Jahres.

Die Jungs aus dem Norden können mit zehn Tracks aufwarten die eine Spielzeit von knapp 35 Minuten haben. Diese 35 Minuten sind aber ziemlich gut genutzt. Die Scheibe hat mächtig Drive und Schwung. Der Stil der Dänen bewegt sich irgendwo zwischen Psychedelic Rock, Blues Rock und Rock’N’Roll. Times Of Division beinhaltet sowohl richtig schnelle Nummern als auch langsamere Tracks. Definitiv aber bewegt sich der Rohling eher im höheren Tempo. Die Tracks haben durchgehend Power und Energie. Stampfende Rhythmen und eingehende Melodien bilden die Eckpfeiler dieser Platte. Hinzu gesellen sich die äußerst präziesen Vocals und die eizelnen Arrangements der jeweiligen Tracks. Mit ihren chorartigen Backing Vocals runden Freddy And The Phantoms ihre Produktion nahezu perfekt ab.

Mein Fazit: Tolle, fetzige und kraftvolle Tracks durchgemischt mit balladeähnlichen und auch fast schon nachdenklichen Nummern werden hier fast perfekt umgesetzt. Freddy And The Phantoms sind definitiv einen Kauf wert.

Tracklist:

01. Times Of Division
02. Borderline Blues
03. On The Sidewalk
04. Down Down Down
05. In The Attic
06. No One To Blame
07. Storm On The Riverside
08. No Time
09. Sinking Ship
10. Morning Sun

Besetzung:

Frederik Schnoor – Vocals, Guitars, Harp
Rune Hansen – Drums, Tamburines, Backing Vocals
Morten Rahm – Guitars
Mads Wilken – Bass
Anders Haahr – Organ, Backing Vocals

Internet:

Freddy And The Phantoms Website

Freddy And The Phantoms @ Facebook

Freddy And The Phantoms @ Youtube

Share.

About Author

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Comments are closed.