Insane – Victims

0

Insane – Victims

insane - victims - album cover

Band: Insane
Titel: Victims
Label: Dying Victims Productions
VÖ: 30. April 2021
Genre: Thrash Metal
Bewertung: 3/5

Die Schweden schippern auf ihrem Zweitwerk im Fahrwasser von SLAYER und POSSESSED, zudem scheinen sie eine Affinität für MERCYFUL FATE zu haben, zumindest was gelegentlich die Gitarrenarbeit angeht. Leider wertet es das Liedgut selten auf,
da (passend zur Produktion) überwiegend in guter Achtziger – Manier drauflos gebolzt wird, inklusive zu viel Hall auf dem Mikro, versteht sich.

Langsamere Lieder wie der arschcoole Groover Cruel Command, das derbe Sanitarium und das abwechslungsreiche, sehr schön mit dezenten NWOBH – Anleihen versehene Tormented Breath sorgen zwar für ein Paar  „Aha – Momente“, doch bleiben diese leider die Ausnahme.
Die Idee, diese Inspirationen zu verwerten, ist durchaus gut, nur sollte man beim Schreiben diese genial kombinierbaren Einflüsse besser austarieren.
INSANE ist VICTIMS nicht, aber allemal gut. Für Old School Thrasher gilt hier eine unbedingte Empfehlung.

Tracklist

01. Maximum Force
02. The Sword
03. Cruel Command
04. The Theme (Victims)
05. Sinister Night

06. At Dawn They Die
07. Sanitarium
08. Skullcrusher
09. Oblivious Void
10. Tormented Breath

Besetzung

Gustaf Hellberg – Gesang, Gitarren
Erik Kristhammar – Gitarren
Ryckard Nygren – Bassgitarre
Johnny Lebisch – Schlagzeug

Internet

Insane – Victims CD Review

Share.

About Author

Comments are closed.