Lizzies – Good Luck

Band: Lizzies
Titel: Good Luck
Label: The Sign Records
VÖ: 01.04.16
Genre: Heavy Metal
Bewertung: 3/5
Written By: Robert

Lizzies stammen aus Madrid und wurden 2012 gegründet. Ihre Fable ist definitiv die Breitseite des Heavy Metal/Rock der Retroschiene. Eine komplette Mannschaft aus Frauen, ja was machen die? Also nicht nur aufgrund des Covers und der bereits genannten musikalischen Richtung braucht der werte Metaller keine Angs haben, dass es sich hier um eine spanische Antwort von den niemand gebrauchten Babymetal handelt. Die Ladys stehen definitiv auf Leder-Nieten-Stahl getränkten Sound. Vielmehr würde ich hier sicherlich aufgrund der Veranschlagung des Gesangs den Ladys attestieren, dass es sich um viele Einflüsse aus dem Girlschool Lager handelt. Auch musikalisch werden durchaus ähnliche Linien geboten.

Doch auch von vielen Urbands des spanischen Metal wurden etliche Einflüsse mit ins Boot genommen. Somit tummeln sich auch einige Angeles del Inferno und Konsorten Messerspitzen, zu den herkömmlichen British Steel Attitüden.

Was die Musik an sich betrifft wird ein sauberes Programm geboten an dem es nichts zu meckern gibt. Freilich keine Überraschung an sich, wer aber auf eine gut durchmischte Melange aus satten Maiden Melodien, und knackigen Ur-Riffs des Heavy Metal steht wird das Material der Spanierinnen lieben. Besonders jene, die etwas Abwechslung in der Girlschool Setlist brauchen, könnte diese Formation brennend interessieren.

Nun, nicht das man etwa den gediegenen Kultladys etwa die Krone stehlen könnte. Die haben einfach eine andere Klasse, aber die Madrider Rockerinnen haben durchaus eine Klasse für sich und könnten meiner Meinung nach, durchaus als Jüngerinnen der Britinnen durchgehen.

Also es ist wie es ist, eine mehrheitlich gut unterhaltende Retro variierende Scheibe, wenig Überraschung, aber mit frehcen Mixturen durchaus gut verpackt worden.

Fazit: Lizzies versuchen sich auf den Pfaden von Girlschool durchs Musikbusiness zu schlagen. Sicherlich nicht die Klasse der Britinnen, aber durchaus unterhaltsam.

Tracklist:

01. Phoenix
02. 666 Miles
03. Viper
04. Mirror Maze
05. Night in Tokyo
06. Speed on the Road
07. One Night Woman
08. Russian Roulette
09. 8 Ball

Besetzung:

Motorcycle Marina (bass)
Patricia Strutter (guit)
Elena Zodiac (voc)
Saray Sáez (drums)

Internet:

Lizzies @ Facebook

Lizzies @ MySpace

Lizzies @ Twitter

Lizzies @ YouTube

Roberthttps://www.metalunderground.at
Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.