Midnight – Sweet Death And Ecstasy

Band: Midnight
Titel: Sweet Death And Ecstasy
Label: Hells Headbangers
Genre: Black Metal/Thrash Metal/Speed Metal
VÖ: 15.12.17
Bewertung: 4,5/5
Written by: Peter

midnight-sweet-death-and-ecstasy-album-artworkKommen wir zu einer spaßig-rockigen Angelegenheit – der neuen Scheibe Sweet Death And Ecstasy der Ami-Spinner Midnight. Was die da auf der CD so zusammenkloppten ist wirklich ziemlich irre: ein schwarzer Bastard aus Black, Thrash und Speed Metal sowieNWOBHM.

Oder zumindest so in der Art! Das Tolle daran ist, dass die Stile ineinander fließen, es dadurch eine gute halbe Stunde und acht kurze Songs nie fad wird. Man rotzt, man rifft, man röchelt; mal schwarz, mal „maidenesk“, dann doomig.

So punkig das Ganze daherkommt, so clever ist es eigentlich aufgebaut. Oder so intuitiv aus dem Kompositionsdaumen gefloßen. Hut ab!

Tracklist:

01. Crushed By Demons
02. Penetratal Ecstasy
03. Here Comes Sweet Death
04. Melting Brain
05. Rabid!
06. Bitch Mongrel
07. Poison Trash
08. Before My Time In Hell

Besetzung:

Athenar

Midnight im Internet:

Midnight Website

Midnight @ Facebook

Midnight @ Bandcamp

Share.

About Author

Heavy Metal am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close