Band: Romuvos
Titel: Romuvan Dainas
Label: No Colours Records
VÖ: 2014
Genre: Epic Folk/Viking Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Robert

Weit entfernt ist das Baltikum und nun kommt doch ein neues Projekt aus dem Baltikum ins restliche Europa. Romuvos ist ein One Man Projekt aus Litauen, welches Epic Folk/Viking Metal in einer breiten Melange liefert. Mit dem Debütwerk „Romuvan Dainas“ ist somit eine ausgewählte Riege der Freizeitwikinger gefragt sich hier bereit für den nächsten Feldzug zu machen. Das Genre ist ja wirklich breit überlaufen und viele Wikinger haben in der letzten Zeit ja arg die Felder abgegrast. Mit durchaus frischem Wind kommt nun dieses One Man Projekt daher. Es steht sicherlich außer Frage, man muss eindeutig ein Fan des Styles sein, denn bei dieser vorliegenden Scheibe geht es einfach nicht anders. Entweder man hasst oder liebt es. Meine Person betreffend liebt es hier den Tracks zu lauschen und sich an der breiten, heroischen Soundvermischung zu laben. Zwischen etlichen altbekannten Trademarks und einem guten, frischen Wiederaufbereiten von Bathory Einflüssen wird eine amtliche Schaufel vorgelegt. Ein weiteres, durchaus gutes arbeiten bescheinigt man sich durch das Fehlen der Dudeleinsätze. Während andere Kapellen hier stets auf den abgelutschten Humpa Sound bauen und glauben hier was frisches zu bieten, zeigt uns dieses Projekt eine weitaus spitzfindigere Umsetzung. Sprich zwischen dem sehr heroischen Sound schimmert ein breites, melancholisches Soundgebilde hindurch. Wirklich toll und erweitert den Sound ungemein. Wer sich erst vor kurzem die erste Staffel von Vikings reingezogen hat, wird hier seinen persönlichen Soundtrack finden. Genau mit dieser Geschichte identifiziere ich mich selbst und eben das was uns hier von Romuvos geboten wird. So denn schleift eure Schwerter und füllt die Trinkhörer. Vorbereitend für die nächste Schlacht nicht vergessen das Debütwerk der aus Litauen stammenden Recken einzuwerfen.

Fazit: Ein wahrlich herrliches Debütwerk das einfach durch seine erfrischende Einzigartigkeit und auf das Zurückgreifen von alten Bathory Einflüssen glänzt. Nach doch sehr vielen Klogriffen vieler Szenekollegen kann man hier wirklich nur mehr sagen: æfter þære fyrde flota modgade (Nach dieser Schar kommt stolz ein Seekrieger).

Tracklist:

01. Under the Glaciers of the Baltjos
02. Beyond the Gates of Ouroboros
03. Thy Glory and Might thus we shall Stand
04. Poems for the Dead
05. Sailing far away from the Shores of Men
06. Inside the Lake
07. Eglė – the Queen of Serpents
08. Romuvos Dainas

Besetzung:

Velinas (voc & all instruments)

Internet:

Romuvos @ Facebook

Romuvos @ YouTube

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close