Steel Night – Fight Till The End

STEEL-NIGHT-Fight-Till-The-End-album-cover

Band: Steel Night
Titel: Fight Till The End
Label: Iron Shield Records
VÖ: 26/04/2019
Genre: Heavy Metal
Bewertung: 3/5

Alles im stählernen Bereich bei den Newcomern aus Mexiko, die nach erfolgreich geschlagenen Wacken Battles nun via Iron Shield Records ihr Debüt „Fight Till The End“ an den traditionellen Metaller wahrer Prägung bringen darf.

Die wohlgefällig im Maiden-Fahrwasser dahinschippernden Songs tragen Titel wie „Wings Of Steel“, „Heavy Metal Storm“ oder „We Are Metal”, damit auch das letzte Limp Bizkit-Balg sofort begreift, dass es sich im Regal vergriffen hat. Der vielzitierte Kuttenträger dagegen könnte an dieser Stelle verleitet sein, einen Blindkauf zu tätigen. Das dürfte aber zu stellenweiser Ernüchterung führen, da STEEL NIGHT zwar mit Leidenschaft und Spaß zur Sache gehen, aber der qualitativ  anderen Jungspunden aus USA, Kanada, Schweden oder Griechenland nicht das Schwert reichen kann.

Wieder ein Nischenalbum von der Stange, für hartnäckige Sammler alles Wahren und Traditionellen. Es gibt andererseits deutlich schlechtere Wege, seine alphabetisch geordnete Sammlung in der Abteilung „Steel“ aufzustocken.

Tracklist

01 We Are Metal
02 Run For Your Life
03 Spell Witch
04 Red Alert
05 Heavy Metal Storm

06 Fight Till The End
07 You Lost My Heart
08 Wings Of Steel
09 Made Of Steel (Live)

Besetzung

Johnny Ruvalcaba (Drums)
Alberto DeMartini (Guitars)
Raul Domínguez (Guitars)
Jebuz Mota (Bass)
Jahaziel Rangel (Vocals)

Internet
Share.

About Author

Heavy Metal is not dead - your taste of music is

Comments are closed.