There Will Be Blood – Horns

Band: There Will Be Blood
Titel: Horns
Label: Blues For The Red Sun
VÖ: 10.06.16
Genre: Blues Rock
Bewertung: 4/5
Written by: Robert

Drei innovative, wie auch grundverschiedene Musiker welche dem Blues Rock neue Facetten geben möchten ist das Motto der Formation There Will Be Blood. Die Kombination mit leichten Country wie auch Southern Elemente sind dabei eine Beigabe welche den Jungs jetzt nicht den Pionierstatus bescheinigen, wohl aber in der Musiklandschaft eine frische Vermischung bietet. Schon beim Opener werden alle Register gezogen und man muss durchaus für solche Sachen bereit sein, denn klitzekleiner Tellerandgucker Elemente sind sicherlich dabei. Das macht aber auch andererseits einen sehr breiten Klang aus. Wohl auch eine leichte massentauglichere Raffinesse.

Die Jungs schrecken auch vor leichten psychodelischen Fragmenten nicht zurück, wenngleich diese nicht von Arrangements her folgen, sondern viel mehr durch kleinere Spielwechsel erscheinen. Dieses Fuze Artige Konskript ist wirklich nicht leicht, aber mit mehreren Durchläufen wissen die Jungs wirklich anzustecken. Es steht sicherlich außer Frage dass man eben durch viele Wechsel und Kurskorrekturen klingt wie ein bunter Hund. Dennoch wissen die Jungs sehr wohl wie man das Zusammenfügt. Im sogenannten großen Stil wird eine breite Palette aus Southern und Rock und sogar Jazz artigen Anleihen geboten. Nicht unbedingt für den Härtetester, jene Metal und Rock Liebhaber die mal was abseits der Norm probieren möchten dürften hier durchaus gut aufgehoben sein.

Die Jungs sind einfach in den Südstaaten verankert und bieten auch dementsprechend eine derartige Rockmischung. Mit „Blind Wandering“ wird sogar die Soulschiene ausgepackt. Stilecht und das macht ihnen nicht so schnell jemand nach. Die Jungs sind kreativ und spiegeln dies komplett auf ihrem Album wieder. Sicherlich abseits der herkömmlichen Rock und Metal Norm, aber dafür mit sehr guten Sound und Songideen.

Fazit: Kunterbuntes Potpourri der Genre unterwanderten Rock Elemente Soul, Blues und Southern. Die Vermischung und die Kreativität kennen bei den Jungs keine Grenzen. Definitiv Material für über den Tellerrandgucker, diese werden aber umso mehr Freude an diesem Soundgemisch haben.

Tracklist:

01. Burn Your Halo
02. Fire
03. Blind Wandering
04. Undertow
05. Mismatch
06. Reviver
07. Ride
08. Turn Your Back
09. Horns
10. Short Breath
11. Lust
12. Til Death Do Us Part

Besetzung:

Mattia Castiglioni (drums)
Riccardo Giacomin (bass)
Davide Paccioretti (voc & guit)

Internet:

There Will Be Blood Website

There Will Be Blood @ Facebook

There Will Be Blood @ YouTube

Roberthttps://www.metalunderground.at
Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles