Metal Madness Concerts Interview

metal madness concerts logo

Angesichts der Covid 19 Krise haben wir uns mit den beiden Machern der in Salzburg beheimateten METAL MADNESS AGENTUR über während und nach der Krise für die aufstrebende Agentur unterhalten.

Hallo Dominik vielen Dank dass du dir in diesen schweren Zeiten für uns die Zeit nimmst. Zu allererst gib uns doch bitte einen kleinen Einblick über die Entstehung der Metal Madness Konzertreihe bis heute.

Hi Robert! Sehr gerne, danke, dass du dabei an uns denkst.

Ich, also Dominik M. (wir sind zwei Dominiks) startete 2017 mit der Thrash-Metal Reihe „METAL THRASHING MADNESS“ ehrlich gesagt aus der Not heraus. Ich war einige Jahre selbst als Singer-Songwriter unterwegs und als die Zeit wegen einigen privaten Veränderungen immer weniger wurde, um selbst Konzerte zu spielen, habe ich die Konzertreihe ins Leben gerufen.

Ich kenne Dominik T. schon sehr lange, wir hatten uns aber einige Jahre aus den Augen verloren und uns zufällig wieder getroffen, als ich in Salzburg Flyer für das erste Konzert verteilt habe.

Er fand die Idee super, weil in Salzburg ohnehin die Live-Szene, vor allem im Metalbereich etwas eingeschlafen war, also ist er miteingestiegen und seit der zweiten Ausgabe machen wir alle Konzerte zusammen.

Als klar wurde, dass wir uns nicht nur auf ein Genre beschränken wollen, haben wir kurzerhand einen Verein gegründet und diesen METAL MADNESS CONCERTS getauft. Fast 3 Jahre später können wir auf 10 erfolgreiche Shows im Mark, der Rockhouse Bar und einer ausverkauften Show im Rockhouse Saal zurückblicken und freuen uns unglaublich über den Zuspruch und Support der Szene in Salzburg und darüber hinaus.

METAL THRASHING MADNESS ist ja ein Schlagwort, welches nicht mehr in der österreichischen vor allem der Salzburger Metalszene weg zu denken ist. Wie wird es insbesondere nach der COVID Krise weiter gehen?

Das gute ist ja, dass es weitergehen wird. Diese Krise ist natürlich ein großer Schlag für alle im Musik- und Kulturbereich. Ob das jetzt Bands, Veranstalter, Agenturen oder Gastro-Betreiber sind – jeder hat durch den Ausfall aller Veranstaltungen große Einbußen.

Da du aber fragst, wie es nach der Krise weitergeht: Wie vorher. Wir mussten zwar bereits das Konzert von KRISIUN Ende März absagen und wissen nicht, ob die für den 31. Mai geplante METAL THRASHING MADNESS VOL. 6 mit SUICIDAL ANGELS und 3 österreichischen Thrash-Kapellen stattfinden kann, aber sobald die Krise vorbei ist und Konzerte wieder stattfinden können, werden wir weitermachen wie zuvor und hoffen, dass die Salzburger Metalheads wieder richtig heiß auf Live-Shows sind.

Derzeit befinden wir uns ja in einer schwierigen Zeit bzw. eine mittlere bis schwere Katastrophe für Shops, Bars und Veranstalter. Wie geht es dir denn, wie ist denn derzeit deine Situation, wie geht ihr mit der „Ausgangsbeschränkung“ um?

Glücklicherweise sind die Konzerte nicht unser Haupteinkommen. Wir arbeiten beide Vollzeit und METAL MADNESS CONCERTS ist unser Hobby und unsere Leidenschaft. Also trifft es uns in dem Fall nur so, dass wir leider Shows absagen müssen und den Salzburgern nicht die Abrisse bieten können, die wir geplant haben.

Wir halten uns an die Ausgangsbeschränkungen. Bei mir (Dominik M.) vor allem weil in meiner Familie jemand zur Risikogruppe gehört und ich eine mögliche Gefahr daher natürlich dringend vermeiden möchte.

Schau auf dich, schau auf mich! Ist derzeit die große Kampagne wie gehst du mit der Situation um, wie hilfst du bzw. kann dir geholfen werden?

Wie gesagt, halten wir uns an die Regelungen und hoffen, dass das dazu beiträgt, dass das Ganze bald wieder vorbei ist.

Wie man helfen kann? Hört viel Musik, kauft Merch eurer Lieblingsbands, aber vor allem von kleineren Bands, die es noch schwerer haben als die Großen dieser Welt. Bandcamp, Spotify, iTunes, das alles hilft. Am besten aber geht auf die Webshops der Bands und bestellt direkt bei ihnen, so bleibt am meisten für die Band übrig und ihr helft ihnen ein wenig diese schwierige Zeit zu überstehen.

Was sind deine Alltime 10 Top Favoriten (eventuell warum, was sie bei dir auslösen), mit denen du den derzeitigen Alltag bewältigst?

Da wir zu zweit sind, haben wir das mal in zwei Top 5 aufgeteilt:

Dominik M.:

Black Sabbath
Bad Religion
The Flatliners
Gygax
Sabire

Dominik T.:

Misery Index
Dying Fetus
Lost Society
Goatwhore
Wolfheart

metal thrashing madness vol 6Normalerweise überlassen wir ja das Kaffeesudlesen und Vorhersagen Verschwörungstheoretikern bzw. Sternendeutern. Dennoch, wie siehst du die Metalszene nach den Ausgangsbeschränkungen hast du eine eventuelle Ahnung wie es weiter gehen wird?

Es wird schwierig werden. Man muss abwarten wie lange diese Maßnahmen auf der ganzen Welt weiter gehen werden. Große Veranstalter haben es leichter solche Zeiten zu überstehen als kleinere! Viele Menschen hat es bis jetzt schon hart getroffen und haben keinen Job mehr. Vielleicht können solche Personen sich dann nicht mehr jedes Konzert leisten bzw. wird der Herbst unseres Erachtens überfüllt sein mit Konzerten, die jetzt stattfinden hätten sollen und nach hinten verschoben worden sind. Nicht jeder kann sich dann jedes Konzert leisten! Nichtsdestotrotz denken wir positiv und hoffen es wird – was die Musikbranche betrifft – sich alles wieder einfinden wie vorhin oder es wird noch alles stärker, da die Menschen im Metalbereich zusammenhalten und noch mehr auf Konzerte gehen und die Bands + Veranstalter unterstützen!

Eine Ansage für die Metalfans, was können sie nach den Ausgangsbeschränkungen tun, um dir und der METAL MADNESS CONCERT AGENTUR zu helfen.

Ganz simple: Unterstützt uns weiter wie bisher und kommt zu unseren Konzerten.

Vielen Dank Dominik und Dominik für das Interview, die letzten Worte gehören dir.

Danke für die bisherige Unterstützung! Ihr seid die Besten! Besucht weiterhin unsere Konzerte, sodass wir weiter für geile Konzerte in Salzburg garantieren können und noch viele Kracher für euch veranstalten können! Stay safe and listen to Metal!

Metal Madness Concerts Interview

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close