CALLEJON kündigen neues Album an

CALLEJON kündigen neues Album an

CALLEJON kündigen neues Album „Eternia“ an – Erste Single und Musikvideo „Tor des Todes“

Wer sich länger als ein paar Minuten mit Metalcore beschäftigt, kommt nicht drum herum, über CALLEJON zu stolpern und das mit wohlverdienter Berechtigung und sechs Top 10 Alben im Gepäck: CALLEJON stehen, wie keine andere Band, als Synonym für starke Visualität, kreative Schlagkraft und einen Genre-übergreifenden Mut, der seinesgleichen sucht.

Die ungeschlagenen Pioniere ihres Genres kündigen nun ihr neues Album „Eternia“ (VÖ. 14.10.22 via Warner Music) an. Ihre zehnte Veröffentlichung fällt nicht nur exakt ins Jubiläumsjahr, sondern stellt zudem erneut unter Beweis, dass sie auch nach 20 Jahren Bandgeschichte den Drahtseilakt zwischen ihrem eigenen, unverkennbaren Sound und überraschenden tonalen Elementen meistern. Die 11 Track starke Scheibe vereint Klargesang mit Screams, hymnische Parts mit wütenden und in den Bann ziehenden Hooks und scheut nicht zwischen punk-esquen Anleihen, Emocore-Fasern und Metalcore zu balancieren.

Die erste Singleauskopplung und das dazugehörige Musikvideo zu „Tor des Todes“ feiert die Reinkarnation des Metalcore-Limbus‘ mit Screams, bedrohlicher Anmut und visueller Klarheit und öffnet die sinnbildlichen Pforten zu „Eternia“. Das Videokonzept und die kreative Ausgestaltung wurden erneut von Callejon Mastermind BastiBasti kreiert und die schwarz-weiße, cleane und gleichermaßen erhabene Metaphorik unterstreicht den absoluten Trademarkt der Band, ohne dabei in repetitive Muster zu verfallen.

Seht das Video zu „Tor des Todes“ hier:

„Eternia“ erscheint am 14. Oktober via Warner Music und ist hier vorbestellbar:
wmg.click/Callejon_Eternia

„Eternia“ ist ohne Zweifel ein Coming-Of-Age-Werk und prangert das Verständnis von Zeit, Endlichkeit und Wandel an. Hochaktuell und politisch lesbar und doch gleichermaßen zeitlos, gelingt CALLEJON hiermit ein neuer Meilenstein in ihrer Bandgeschichte, die noch lange nicht auserzählt ist.

BastiBasti über das neue Album und die erste Single:

„Callejon war immer schon ein Gesamtkunstwerk doch mit ETERNIA bin ich nach 20 Jahren noch nie so nah an das gekommen, was ich mir für Callejon vorgestellt habe. Der Sound, die Ästhetik, einfach alles. Ich bin wirklich froh, dass es endlich losgeht und ‚Tor des Todes‘ ist die perfekte Einleitung in unser neues Universum.“

Tracklist

01. Eternia
02. Tor des Todes
03. Guillotine
04. Sternenstaub
05. Mary Shelley
06. Emokeller
07. Scareglow
08. Ich komme niemals an
09. Hexenhaus
10. Silver Surfer
11. Loreley X2p1

 

Quellenangabe: HEAD OF PR
Photo Credit: Chris Dohle

Robert
Roberthttps://www.metalunderground.at
Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles