FARGO veröffentlichen neues Studioalbum im Juni!

0

FARGO veröffentlichen neues Studioalbum im Juni!

Fargo - Band photo 2021
Photo Credit:  www.martinhuch.de

FARGO veröffentlichen neues Studioalbum im Juni! – Neues Studioalbum „Strangers D’Amour“ erscheint am 25. Juni 2021 – Erste Single/Video ‚Gimme That Bone‘am 07. Mai 2021

Erfahrungen gehören bekanntlich zu den wertvollsten Ressourcen eines Künstlers. Die durch nichts zu ersetzende Fähigkeit, Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden zu können und stets mit dem richtigen Timing vorzugehen, anstatt sich von nervöser Ungeduld leiten zu lassen, wiegt jugendlichen Elan und natürliche Experimentierfreudigkeit mühelos aus. Die Hannoveraner Rockband FARGO mit ihrem Gründer und Bassisten ´Fargopedda` Knorn, dem wenig später hinzugestoßenen Sänger/Gitarristen Peter Ladwig und ihrem Schlagzeuger Nikolas Fritz (MOB RULES) besitzt diese Erfahrung und legt sie nun erneut in die Waagschale: Drei Jahre nach der Comeback-Scheibe CONSTELLATION (2018) erscheint am 25. Juni 2021 das neue, sechste Album STRANGERS D´AMOUR und dokumentiert, dass der Name dieser Band lange bereits ein eigenes Trademark ist.

Allerdings ein Trademark mit einigen Neuerungen: Gemäß des Mottos „reduce to the max“ sind FARGO auf STRANGERS D´AMOUR zum Trio avanciert. Mit Knorn, Ladwig und Fritz war die Fargo-Essenz auch bereits an CONSTELLATION beteiligt und hat im Frühjahr 2021 elf neue Songs aufgenommen, komponiert von Peter Ladwig und – mit zwei Ausnahmen – getextet von Peter Knorn.

„Im Vergleich zu CONSTELLATION klingt STRANGERS D´AMOUR noch reifer und runder, mit den für uns typisch-treibenden Beats und vielen melodischen Refrains, aber auch kleinen Überraschungen“

, erklärt Knorn.

„In ‚Gimme That Bone‘ und ‚Why Don´t You‘ spielt Ladwig beispielsweise neben Gitarre auch Hammond Orgel und Fender Rhodes. Und so viel Tempo wie in ‚Rain Of Champagne‘ gab es auf früheren Fargo-Werken kaum einmal!“

Abgerundet wird STRANGERS D´AMOUR durch ein Cover-Artwork mit den Gesichtern der drei Bandmitglieder im Dschungel-Look, quasi wie dem Urwald entsprungen.

Knorn:

„Das Frontcover symbolisiert das Wilde und Ursprüngliche in uns allen. Oder das Animalische, wenn man so will, das zweite Gesicht vielleicht. Dies zu erkennen und damit im Einklang zu leben, soll der Albumtitel zum Ausdruck bringen.“

Tracklist

01. Rain Of Champagne
02. Gimme That Bone
03. Closer To The Sun
04. Time
05. Mary Says
06. Law Of The Jungle
07. Homesick
08. Dear Miss Donna Vetter
09. No Reason To Cry
10. Car Expert
11. Why Don’t You

Quellenangabe: SPV/Steamhammer
Photo Credit:  www.martinhuch.de

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.