GREENLEAF – Neues Album erscheint am 26. März

0

GREENLEAF – Neues Album erscheint am 26. März

greeenleaf - band photo 2021
Photo Credit: Peder Bergstrand

Heavy Stoner Rocker GREENLEAF kündigen neues Album Echoes From A Mass für den 26. März via Napalm Records an

Das Jahr 2021 steht ganz im Zeichen der Härte: Schwedens feinster Stoner-Rock-Vierer GREENLEAF hat soeben ihr kommendes Album „Echoes From A Mass“ angekündigt, das am 26. März via Napalm Records erscheint! Der Nachfolger ihres 2018er Epos „Hear The Rivers“ ist bereit, ihre berühmte sludgige Energie an alle Jünger des Genres weiterzugeben.
 
Wieder einmal haben GREENLEAF die feinsten Stoner-Metal-Zutaten für ihr kommendes Werk vereint – mit einem prog- und psychedelisch angehauchten Punch, der das ohnehin schon bewegte Klangfirmament der Schweden noch weiter aufwertet. Schwere Riffs aus der Wüste, ausufernde Drums, fesselnde Melodien und groovende Rhythmen machen ihr neues Album zu einem absoluten Muss.
 
Die erste Single „Tides“ und das dazugehörige intensive offizielle Musikvideo ziehen den Hörer sofort in einen Strudel gitarrengetriebener Klanglandschaften, während Arvid Hällagårds bemerkenswerte Stimme mit hypnotisierendem Hintergrundgesang verschmilzt und den Hörer feierlich in eine schwere Träumerei einlädt.
 
GREENLEAF über das neue Album:

„2020 war mit Sicherheit ein beschissenes Jahr, aber es gab zumindest ein bisschen Licht in der Dunkelheit, Echoes From A Mass wurde geschrieben und aufgenommen! Dies ist ein Album, auf das wir extrem stolz sind und wir hoffen, dass es euch genauso gut gefällt wie uns.“

Einmal mehr beweisen GREENLEAF, dass sie es wagen, über den Tellerrand hinauszuschauen und liefern eine schwere Walze ab, die aus Sebastian Olssons rumpelnder Schlagzeug-Performance, fuzzigen Gitarren, Fröhlichs eindringlichen Basslinien, Arvid Hällagårds kraftvollem und doch schaurigem Gesang und unbestreitbar schweren Stoner-, Southern Desert- und Blues-Vibes besteht.

Echoes From A Mass wurde im Oktober 2020 im Studio Gröndahl von Ex-Bandmitglied Karl Daniel Lidén aufgenommen, der die Platte auch in den Tri-Lamb Studios gemischt und gemastert hat. Lidén ist bekannt für seine Arbeit mit bekannten Acts wie Katatonia, Bloodbath, Lowrider und Crippled Black Phoenix, um nur einige zu nennen.

Tracklist

01. Tides
02. Good God I Better Run Away
03. Needle in My Eye
04. Love Undone
05. Bury Me My Son
06. A Hand of Might
07. March on Higher Grounds
08. Hang On
09. On Wings of Gold
10. What Have We Become

Quellenangabe: Napalm Records
Photo Credit: Peder Bergstrand

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.