QUEENSRŸCHE – Veröffentlichen 1. Song

QUEENSRŸCHE – Veröffentlichen 1. Song

Photo Credit: Silly Robot Studios

QUEENSRŸCHE veröffentlichen „In Extremis“ – erster Song und Video aus „Digital Noise Alliance“

Mit einer Karriere, die sich nicht nur über mehrere Genres erstreckt, sondern auch deren Verlauf mitbestimmt hat, bleiben QUEENSRŸCHE eine eigenständige Größe. „Digital Noise Alliance“, das 16. Studioalbum von QUEENSRŸCHE, das am 7. Oktober erscheint, setzt das sich ständig weiterentwickelnde Vermächtnis der aus Bellvue, Washington, stammenden Band fort, das 1982 begann, als sie die Flamme mit ihrer selbstbetitelten 4-Song-EP zum ersten Mal in die Hand nahm. Ihre jüngste US-Tournee mit Judas Priest bewies, dass die Zeit, die die Band abseits der Straße und im Studio verbrachte, ihren Ehrgeiz und ihr Feuer nur weiter anheizte.

„Digital Noise Alliance“, das erneut in Zusammenarbeit mit Produzent Zeuss (Rob Zombie, Hatebreed) entstanden ist, blickt nicht nur auf die vergangenen Erfolge von QUEENSRŸCHE zurück, sondern auch in die Zukunft der Band. Es ist die Band, die sich mühelos von Stärke zu Stärke bewegt: unmittelbar und zum Nachdenken anregend. Ganz im Sinne von QUEENSRŸCHE.

Einen ersten Vorgeschmack auf „Digital Noise Alliance“ gibt es mit „In Extremis“, das auf allen digitalen Plattformen sowie im Video zu sehen ist:

Die Band kommentiert:

„In diesem Song geht es darum, auf dem Sterbebett von seinen Lieben umgeben zu sein. Sich an den letzten verfügbaren Sinn zu klammern und sie wissen zu lassen, dass man sie noch hören wird, nachdem die Korrespondenz oder das wahrgenommene Bewusstsein sichtbar ist. Andere konzeptionelle Metaphern blitzen auf und nehmen Notiz von einer Welt, die sich nicht verbiegt, um solches Leiden zu beherbergen, einem Universum des Spottes und einem Universum ohne solche Fähigkeiten.“

Direkt nach der Veröffentlichung von „Digital Noise Alliance“ wird die Band auf eine weitere Tournee gehen, bei der sie für die mächtigen Judas Priest auf ihrer „50 Heavy Metal Years“-Tournee eröffnen wird.

Bleibt dran für weitere Neuigkeiten, Musik und Vorbestellmöglichkeiten in Kürze.

Quellenangabe: HEAD OF PR
Photo Credit: Silly Robot Studios

Robert
Roberthttps://www.metalunderground.at
Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles