VICTORIUS enthüllen vierte Single

VICTORIUS enthüllen vierte Single

VICTORIUS - Dinosaur Warfare Pt. 2 - The Great Ninja War - album cover

VICTORIUS enthüllen vierte Single “Night Of The Nuclear Ninja” + Lyric Video

Die deutschen Power Metal-Weltraumkrieger VICTORIUS gehen mit ihrer neuen Single „Night of the Nuclear Ninja“ in die letzte Runde! Der Track erscheint nur wenige Tage vor der Veröffentlichung ihres neuen Albums „Dinosaur Warfare Pt. 2 – The Great Ninja War“ am kommenden Freitag – dem finalen Showdown in ihrem Kampf zum Schutz der Menschheit gegen die Sunbladers! „Night of the Nuclear Ninja“ zeichnet sich durch starken Gesang, epische Melodien und kraftvolle Instrumente aus, die eine beeindruckende Metal-Hymne bilden. Der Track wird von einem düsteren und fesselnden Lyric-Video begleitet, das den Song mit nuklearer Ästhetik illustriert.

Dirk (Vocals) über „Night Of The Nuclear Ninja“:

„Ein neuer Feind taucht am Horizont auf! Ein Krieger, der in der Dunkelheit leuchtet, angeheizt von atomarem Hass und nuklearer Wut! Tritt ein in die Nacht des nuklearen Ninjas! Genießt unsere neueste und letzte Single, bevor unser brandneues Album veröffentlicht wird!“

Seht euch das Musikvideo zu „Night Of The Nuclear Ninja“ HIER an:

Zwei abenteuerliche Welten von VICTORIUS kollidieren auf dem Power-Metal-Apex Dinosaur Warfare Pt. 2 – The Great Ninja War!

Dinosaur Warfare Pt. 2 – The Great Ninja War beginnt mit einer monumentalen Einleitung, die in „Victorious Dinogods“ mündet. Der Track eröffnet die Schlacht mit unerbittlichem Power Metal, als die mächtigen Dinogötter wieder auferstehen, um die Menschheit vor dem Angriff der Space Ninjas zu schützen. Glücklicherweise sind die Dinogötter nicht allein, denn sie werden im Kampf stolz vom „Mighty Magic Mammoth“ unterstützt, das von einem feurigen Kometen erweckt wurde. Aber halt, es sind noch mehr Waffenbrüder (und Lieder) unterwegs – wie „Jurassic Jetfighters“, „Triceps Ceratops“ und „Tyrannosaurus Steel“.

Die drei tun sich zusammen, um die Ninjas und ihren furchterregenden Drachen zu bekämpfen, wie es im krachenden Track „Dinos and Dragons“ heißt, gewürzt mit einem intensiven Gitarrensolo, das die Tradition des Speed Metal mit bemerkenswerter Virtuosität preist. Ein Vorgeschmack auf das, was kommen wird, wenn die Ninjas das Kommando übernehmen, wird mit „Katana Kingdom Rising“ beschrieben, das mit stampfenden Trommeln beginnt, die zu einem hymnischen Refrain führen. Starke symphonische Elemente finden sich in „God of Roar“ sowie in dem kraftvollen Track „Night of the Nuclear Ninja“, der die Geschichte der Weltraum-Ninjas erzählt, die sich in noch tödlichere, nukleare Versionen ihrer selbst verwandeln.

In diesem Moment tritt eine weitere große Figur auf den Plan: der riesige „Powerzord“, ein mächtiger Roboterlord, der den Dinosauriern im Kampf zu Hilfe kommt, um die Menschheit endlich von der Bedrohung durch die Weltraum-Ninjas zu befreien. Wird es den Dinos und ihren tapferen Helfern gelingen, den Aufstieg des nuklearen Ninja-Reiches zu verhindern? Finde es heraus in Dinosaur Warfare Pt. 2 – The Great Ninja War – ein rasanter Spaß für alle!

VICTORIUS über Dinosaur Warfare Pt. 2 – The Great Ninja War:

„Mighty Dinosaurriors! Macht euch bereit für das nächste Kapitel unserer epischen Suche! Dinosaur Warfare Pt. 2 – The Great Ninja War ist nichts anderes als das ambitionierteste Album, das wir je gemacht haben. 12 Songs voller Geschwindigkeit, Melodien, Hooks und Epik! Zusammen mit dem Produzenten Lars Rettkowitz haben wir den Soundtrack für ein intergalaktisches Power Metal Abenteuer geschaffen, dem man nicht entkommen kann. Der Krieg wütet weiter! Wähle deine Seite!“
VICTORIUS - Dinosaur Warfare Pt. 2 - The Great Ninja War - album cover

Tracklist

01. Saurus Invictus Lazerus
02. Victorious Dinogods
03. Mighty Magic Mammoth
04. Jurassic Jetfighters
05. Dinos and Dragons
06. Katana Kingdom Rising
07. God of Roar
08. Night of the Nuclear Ninja
09. Triceps Ceratops
10. Tyrannosaurus Steel
11. Shadow of the Shinobi
12. Powerzord
13. Mighty Magic Mammoth (radio edit)

 

Quellenangabe: Napalm Records

Robert
Roberthttps://www.metalunderground.at
Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles