Anguish – Magna Est Vis Suignah

Band: Anguish
Titel: Magna Est Vis Suignah
Label: High Roller Records
VÖ: 26.01.2018
Genre: Doom Metal
Bewertung: 3/5
Written by: Lex

anguish-magna-est-vis-suignah-album-artworkAnguish konnten sich mit ihren bisherigen Veröffentlichungen einen Namen machen und recht gute Kritiken einfahren. Mir selbst war die Band bis zum nunmehr dritten Full Length Release nicht bekannt.

Dementsprechend kann ich nun nicht beurteilen, ob „Magna Est Vis Suignah“ ein Formtief in der Diskographie der Band darstellt, jedenfalls können mich Anguish mit diesem Release ünerhaupt nicht überzeugen. Es wummert freilich schön mächtig vor sich hin, und eine gewisse Atmosphäre mag ich dem Werk nicht absprechen. Aber zündende Ideen sind selten, und insbesondere das eintönige Geröchel von J. Dee nutzt sich verdammt schnell ab.

Es würde mich doch arg wundern, wenn „Magna Est Vis Suignah“ nicht recht bald von anderen Genre-Releases locker links überholt wird.

Tracklist:

01. Blessed Be the Beast
02. Magna est vis Siugnah
03. Of the Once Ravenous
04. Requiescat in Pace
05. Elysian Fields of Fire
06. Our Daughters Banner

Besetzung:

J.Dee (Vocals & Bass)
David (Guitar)
Linus (Guitar)
Rasmus (Drums)

Internet:

Anguish @ Facebook

Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close