Blood Red Throne – Fit To Kill

Blood-Red-Throne-Fit-To-Kill-cover-artwork

Band: Blood Red Throne
Titel: Fit To Kill
Label: Mighty Music
VÖ: 13/09/2019
Genre: Death Metal
Bewertung: 4/5

BLOOD RED THRONE konnten vor langer Zeit mit ihrem damals aktuellen Dampfhammer „Altered Genesis“ (2005) mächtig bei mir punkten. Ich verlor die Band in den folgenden Jahren aus den Augen, da ich mich zunehmend wieder dem klassischen Heavy Metal widmete.

Das nunmehr neunte Album „Fit To Kill“ war mir dann ein willkommener Anlass, mich einmal wieder mit den mittlerweile alteingesessenen Deathern auseinanderzusetzen. Dieses stellt für den Metzelfreund eine makellose Symbiose aus brutalem US Death Metal und niederwalzendem Schwedentod dar, welche von den makellosen Vokills des Yngve Christiansen gekrönt werden, der seinem Spitznamen „Bolt“ alle Ehre macht.

Nach dem Anspielen von „Requiem Mass“ und „Whorezone“ sollte der geneigte Genrefreund einen wohligen Geruch von verbrannter Erde wahrnehmen und seinen Waffenhändler zwecks Erwerb dieses neuen Death-Panzers zu kontaktieren.

Tracklist

01. Requiem Mass
02. Bloodity
03. Killing Machine pt.2
04. WhoreZone
05. Skyggemannen

06. InStructed InSanity
07. Movement of the Parasites
08. Deal it or Die
09. End

Besetzung

Daniel “Død” Olaisen (Guitar)
Ivan “Meathook” Gujic (Guitar)
Yngve “Bolt” Christiansen (Vocals)
Stian «Gunner» Gundersen (Bass)
Freddy Bolsø (Drums)

Internet
Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close