Band: Brainstorm
Titel: Firesoul
Label: AFM Records
VÖ: 2014
Genre: Power Metal
Bewertung: 5/5
Written by: Robert

Metal aus Schwaben, da könnte man viele nennen, doch meiner Meinung nach sind wohl die aussagekräftigsten die Power Metaller von Brainstorm. Quer über den Planeten dürfte jeder, welcher sich irgendwie Power Metaller schimpft mit der Truppe bis dato was zu tun gehabt haben und sicherlich ein bzw. mehrere Machwerke in seiner Sammlung haben. Nach dem sehr überzeugenden „Memorial Roots“ ist der folgende Streich „On The Spur of the Moment“ etwas an mir vorüber gegangen. Schade, dies muss ich wohl noch nachholen. Nun ist man aber mit einer neuen Scheiblette da und dies ist seit der Gründung 1989 die nunmehr zehnte Langrille und dies bestätigt den ständigen Arbeitseinsatz der Schwaben. Darf man bei den Jungs von Brainstorm was Neues erwarten? Eigentlich nicht und das mag vielleicht etwas engstirnig klingen, ist aber ein ausschlaggebender Punkt beim Brainstorm Material. Hier wurde bereits eine neue Nische des Power Metal aufgemacht und diesen braucht man eigentlich kaum verändern, da man ja doch von Anfang an da mitgemischt hat. Die Stücke schallen in bester Mischkultur wie man es aus dem Hause Brainstorm gewohnt ist aus den Boxen. Satter, griffiger Power Metal, welcher mit sehr dunklen Symphonic Linien versehen wurde. Selbstredend darf auch das gewisse Quäntchen Hymnen lastiger Linien nicht fehlen und diese kommen reichlich zum Handkuss. Besonders der Opener „Erased by the Dark“ ist sehr stark von diesem Einfluss getränkt und donnert amtlich und animierend für die kommenden Tracks aus den Boxen. Superber Start somit, da bleibt einfach nichts mehr offen. Doch, wie gestaltet man das restliche Programm! Dies ist und bleibt, wie man es eben bei Brainstorm gewohnt weiterhin sehr unterhaltsam. Hier wird einfach nicht schlapper Power Metal geboten und auch die Rhythmik zeigt sich einmal mehr von viel Abwechslung und gemischten Soundgefühlen preschend. Fetzige, wie auch idyllische Unterhaltungsfaktoren werden auf allerhöchster Ebene geboten und dadurch entwickelt sich auch der neuste Brainstorm Silberling unverblümt zum langanhaltenden Klassiker für den Power Metaller.

Fazit: Die Schwaben haben nach drei Jahren es locker geschafft ein weiteres Masterpiece im Power Metal Bereich zu bieten. Sehr schwer wird es hier für die Konkurrenz nur ansatzweise anzukommen. Gute Mischung, viele gemischte Rhythmusgestaden, wie auch die kompakte Mixtur daraus machen die Scheibe, wie auch Brainstorm zu einem nicht weg zu denkenden Power Metal Schwert, das nach den zehn Jahren nicht mal eine Korrosion, geschweige denn Rostflecken aufweist.

Tracklist:

01. Erased by the Dark 04:43
02. Firesoul 04:15
03. Descendants of the Fire 04:47
04. Entering Solitude 04:51
05. Recall the Real 06:21
06. Shadowseeker 04:04
07. Feed Me Lies 04:52
08. What Grows Inside 03:54
09. The Chosen 04:46
10. …and I Wonder 05:31

Besetzung:

Andy B. Franck (voc)
Torsten Ihlenfeld (guit)
Milan Loncaric (guit)
Antonio Ieva (bass)
Dieter Bernert (drums)

Internet:

Brainstorm Website

Brainstorm @ Facebook

Brainstorm @ MySpace

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close