Band: CRAVING
Titel: BY THE STORM
Label: Apostasy Records
VÖ: 16.12.2016
Genre: Melodic Death Metal / Black Metal /Celtic
Bewertung: 4/5
Written by: Maze P.

Craving - by the storm album artworkCRAVING bringen ihr Drittwerk „By The Storm“ am 25. November über Apostasy Records raus. Halt, da gab es schon mal eine Verzögerung und deren neuester Streich erschien nun am 16.12.2016. Egal. Die Oldenburger konnten für ein paar der Songs Szenegrößen wie Helge Stang (Ex-Equilibrium), Niels Löffler (Orden Ogan) oder Chris Caffery (Savatage) gewinnen. Da nehme ich mal an, dass sich die Jungs wirklich was vorgenommen haben, denn einfach so werden diese Größen nicht auf einem Album mitmachen. Für das Songwriting zeichnet sich Gitarrist und Sänger Ivan Chertov verantwortlich. Den Mix und das Mastering übernimmt erneut Christoph Brandes (Finsterforst, Necrophagist), auch kein Unbekannter. Die Nähe zur Literatur von George R. R. Martin brachte die Band nebst der Inspiration zu zahlreichen Texten zusätzlich auf die Idee zum Cover des „Game Of Thrones“-Titelsongs, der das Album als Bonustrack bereichert.

Apropos Album. Die Rezension zu „By The Storm“ von mir hat sich leider aufgrund eines Hörsturzes meinerseits auch stark verzögert, was mir leid tut. Aber das Warten auf diese CD hat sich wirklich gelohnt. Denn die Musik, JEDER einzelne Song, begeistert. Vom starken Intro „Fulgur Immortale“ bis hin zu den beiden, nur auf dem Digipack erhältlichen Bonustracks „Game of Thrones“ und „Torn Apart“. Die Mischung aus Melodic Death Metal und Pagan Metal im hohen Uptempo Bereich (nur wenige Ausnahmen) machen durchgehend Laune und sorgen dafür, dass ich durch die Wohnung springe und dabei lauthals vor mich hingröle und dabei meine wenigen Haare zu kreisen suche. Stark.

Die Band beherrscht ihre Instrumente, der Gesang passt beim Schreien, beim Clean-Gesang und beim Sprechen einfach perfekt dazu. Hervorragend wurde auch das Songwriting umgesetzt. Sehr intelligent wurde hier Riff auf Riff gereiht. Alles klingt sehr flüssig und nicht aufgesetzt. Genial! Die Produktion klingt nicht wirklich fett, die Gitarren haben meiner Meinung nach viel Treble im Einsatz, was beides irgendwie auch so passt. Es gibt dem Album den reizenden Schliff. Zu viel Bass wäre hier eh fehl am Platze.

Trotz all der Intelligenz bzw. Eigenständigkeit und Spielfreude, die das Album versprüht, habe ich was zu meckern (aber auf sehr hohen Niveau). Ich kann mich ja auch täuschen, aber die Akkustik Gitarren klingen nach Midi und einfach nicht echt. Entweder ist das so, oder es liegt einfach an der Produktion. Und zweitens: Es gibt bessere Orchester Midi Instrumente…

Mein Lieblingssong auf dem Album ist „By the Storm“. Und nicht nur meiner. Mein 1 1/2 Jähriger Sohn singt und tanzt durch die Wohnung, jedes Mal wenn dieses Lied aus dem Player schallt. Penelopes Prayer ist ebenfalls „saustark“. Eine wahre Mitsinghymne. Danke, Craving, für ein stimmungsvolles Album! Daumen hoch! Rock on

Tracklist:

01. Fulgur Immortale
02. By Storm
03. Cave Of A Dream
04. Penelopes Prayer
05. Spirits Of The Dead
06. Seven Steps To Darkness
07. One With Darkness
08. Eyes Of Winter
09. The Stone
10. Wenn der Wind sich dreht
11. Wielder Of Storms
12. The Fountain Of Memory
13. Game Of Thrones (Cover)
14. Torn Apart

Besetzung:

Ivan Chertov – Vox, Guitar, Music
Maik Schaffstädter – Drums
Leonid Rubinstein – Bass
Tobias Petri – Live Guitars

Internet:

CRAVING Website

CRAVING @ Facebook

Share.

About Author

Metaller seit über 25 Jahren! Metaller in 25 Jahren! Ich bin verloren in der Musik. Egal ob beim Hören oder wenn ich selbst Musik mit meinen Bands namens SCARGOD, SHADOWS GREY und Under The Bloodred Sun mache. Nur meine Familie hat noch Vorrang. Rock on

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close