Band: Evil Drive
Titel: The Land Of The Dead
Label: Mighty Music
VÖ: 2016
Genre: Melodic Death Metal
Bewertung: 3/5
Written by: Lex

Melodic Death Metal mit einer ansehnlichen Frontdame mit der Lizenz zur Krümelmonster-Stimmbandvergewaltigung, garniert mit Elementen des klassischen Heavy Metals und Thrash Metals, fertig ist Evil Drive. Die Stärke von Evil Drive liegt in der Vorrangstellung der Melodien unter Schützenhilfe durch einen gewissen Groove, der allen Tracks eine gewisse Eingängigkeit verleiht. Dass die Frontdame auch in “echtem” Gesang eine nette Figur macht (wie Frau Viren in “No Way In The Lie” beweist), könnte sich in der weiteren Zukunft der Band noch als stilistische Trumpfkarte herausstellen.

Wer mit Arch Enemy, Amon Amarth oder ähnlichem Melodic Death Metal viel anfangen kann, dürfte auch dem Debut von Evil Drive einiges abgewinnen können und sollte das Debut der Finnen mal anchecken.

Tracklist:

01. Intro
02. World Cleaners
03. Bullet
04. War
05. Screaming Soul
06. No Way In The Lie
07. The Land Of The Dead
08. Iron Rain
09. Lost Forever
10. Killer is Following You

Besetzung:

Viktoria Viren (Vocals)
Ville Wiren (Guitar)
Niko Huusari (Guitar)
Juha Beck (Drums)
Marko Syrjala (Bass)

Internet:

Evil Drive @ Facebook

Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close