Orion´s Reign – Scores Of War

orions-reign-scores-of-war-album-cover

Band: Orion´s Reign
Titel: Scores Of War
Label: Pride & Joy Music
VÖ: 19/10/2018
Genre: Symphonic/Epic Power Metal
Bewertung: 4.5/5

Wer sich aktuell von allem, das entfernt an Rhapsody gemahnt, mit Grausen abwendet, der dürfte auch mit  Orion´s Reign nicht warm werden.

Daran wären im Fall der Formation aus Athen aber nicht die Musiker und ihr Schaffen verantwortlich, sondern in erster Linie der geschmackliche Horizont beziehungsweise die Vorurteile des Hörers.

Denn besser kann man diese etwas in Ungnade gefallene Spielart des europäischen Power Metals nicht machen. Bei allem Pomp und Orchester sind die Soundtrack-und-Orchester-Elemente bei „Scores Of War“ nämlich nicht Selbstzweck, sondern ordnen sich beeindruckend dichten und auf den Punkt kommenden Helden-Songs wie den Anspieltipps „The Gravewalker“, „Freedom Is Not Negotiable“ oder „Ride To War“ unter. Frontmann Dan killt an der Gesangsfront zudem alles.

Hier gibt´s: Fettes Kopfkino mit vielschichtigen Killersongs, bei dem sich Orchester und Keyboards ausladend breitmachen dürfen, und doch dem stets fett geschriebenen METAL unterordnen.

Tracklist

01. Elder Blood
02. Together We March
03. The Gravewalker
04. The Undefeated Gaul
05. An Adventure Song
06. Freedom Is Not Negotiable

07. Nostos
08. Warrior’s Pride
09. Withering Heart
10. Last Stand
11. Ride To War

Besetzung

Dan (Vocals)
Kirk (Keys and Orchestra Arrangements)
Michael (Guitar)
George (Guitar and Bass)
Noel (Drums)

Internet
[social_vc_father][social_vc_son url=“https://www.facebook.com/pages/Orions-Reign/32671965675″ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-facebook“][social_vc_son url=“https://twitter.com/OrionsReign“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-twitter“][social_vc_son url=“http://www.youtube.com/user/orionsreign“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-youtube“][social_vc_son url=“https://play.spotify.com/artist/3hRL14TJtJqr7i1IH3D1pU?play=true&utm_source=open.spotify.com&utm_medium=open“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-spotify“][/social_vc_father]
Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close