Relinquished – Addictivities Part 1

Relinquished-Addictivities-part-I-album-cover

Band: Relinquished
Titel: Addictivities Part 1
Label: NRT Records
VÖ.: 22/03/19
Genre: Melodic/Progressive Death Metal
Bewertung: 4/5

Die Tiroler Progressive Deather RELINQUISHED habe ich seit ihren durchwegs guten Werken „Susanna Lies In Ashes“ und „Onward Anguishes“ aus den Augen verloren. Gut sieben Jahre hat es gedauert bis der Act mit frischem Wind in den Segeln mit „Addictivities Part 1“ weitermacht. Nicht das die Jungs untätig gewesen wären, nur bis auf zwei Singles war es bis dato merklich ruhig geworden. Die Fusion aus Death-/Black-Metal und Progressive-Metal ist nach wie vor ein großer Bestandteil der Truppe. Oftmals tauchte in der Vergangenheit die Frage auf, ob dies Live rüber zu bringen sei. Selbst davon konnte ich mich bei einigen Auftritten überzeugen. Die Band scheint seit ihrem letzten Release nicht untätig gewesen zu sein.

Die Tiroler klingen im neuen Jahr deutlich anders, als es meine Wenigkeit noch in Erinnerung hatte. Viel durchdachter, schwarz angehauchter und facettenreicher. Die Steigerung von guten Elementen und Wechselspielen ist abermals ein fester Bestandteil beim Songwriting gewesen, dies klingt besonders in den ruhigen Passagen schon schier Gothic oder Dark Rock lastig. Kann nicht vereint werden mit dem harschen Sound? Dann sollte der Ungläubige das neueste Werk von RELINQUISHED hören, wo dies dominant zum Ausdruck gebracht wurde.

Gekonnte melancholische Parts gaukeln dem Hörer einen ruhigen Moment vor, doch bevor es zusehends wankelmütig wird, donnert der Trupp mächtig und ungehobelt hervor und speit einem Gischt und Galle entgegen. Perfekter Trugschluss, den die Combo hier zu Protokoll gibt und damit sich eine persönliche, eigenständige Note erspielt. Viele Bands versuchen stets dem derzeit vorherrschenden Erfolgskonzept vieler Todesbleikapellen nachzuleiern. Die Tiroler wollen allerdings nichts davon wissen und warten mit einer komplett eigenen Variation an verspielten Dunkelsounds auf.

Die Kombination und Ergänzung sind wunderbar und lässt alle Daumen nach oben wandern. Die Trademarks zwischen Todesblei, Schwarzwurzel und leichten Gothic/Dark Elementen sind eine ausgezeichnete Extreme, die sie miteinander perfekt im Wechselspiel verwoben haben.

Diese eigens kreierten Stimmungsparameter sind gut ausgeklügelt und fesseln komplett. Ein superbes Dunkelhighlight aus unserer Alpenrepublik das sich anschickt den internationalen Markt im Sturm zu erobern.

Fazit: „Addictivities Part 1“ ist eines der facettenreichsten Dunkelalben das RELINQUISHED gewiss helfen wird weiter über die Grenzen hinaus ordentlich für Furore zu sorgen.

Tracklist

01. Expectations
02. Bundle Of Nerves
03. Avalanche Of Impressions
04. Pulse
05. Damaged For Good

06. Syringe
07. Zero
08. Into The Black
09.Void Of My Ashen Soul

Besetzung

Sebastian Bramböck – vocals
Anton Keuschnick – guitar
Simon Dettendorfer – guitar
Dominik Steffan – bass
Richard Marx – drums

Internet
Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close