AD INFINITUM – Chapter I Monarchy

AD INFINITUM - Chapter I Monarchy album cover

Band: AD INFINITUM
Titel: Chapter I: Monarchy
Genre: Symphonic Metal
VÖ: 03/04/20
Label: Napalm Records
Bewertung: 4,5/5

„Chapter I: Monarchy“ ist das Debütwerk der Schweizer Symphonic Metal Formation AD INFINITUM. Vorneweg, wer auf Truppen à la  DELAINEPICA und Konsorten voll abfährt, der sollte sich diese neue Truppe aus unserem westlichen Nachbarland definitiv vormerken.

Dadurch haben wir einen Faktor, gegen welchen die Schweizer nicht ankämpfen können. Eine Neuerfindung, geschweige denn ein frischer Wind ist aufgrund des engen Betätigungsfeldes nicht möglich. Im Kontrast hierzu versuchen die Herrschaften um Sängerin Melissa Bonny alle drauf und dran zu setzten, um nicht im Haifischbecken unterzugehen.

Das Setzen der Eckpfeiler ist prächtig und darüber hinaus ist die Harmonie aus düsterem Symphonic Metal und epischen Einschlägen gelungen ausgewählt worden. Locker kann dieses vorliegende Soundrezept mit den Giganten der Szene mithalten und dümpelt zu keinem Zeitpunkt neben- bzw. hinterher. Ganz im Gegenteil, starke Soundeinfädlungen, perfekte Arrangements und ein ausnahmslos mitreisender, beeindruckender Gesang der weiblichen Fronterin setzen dem Konzept obendrein das Sahnehäubchen auf.

Der Sound auf „Chapter I: Monarchy“ driftet meilenweit an klassischeren Scheiben etlicher Gesinnungsgenossen vorbei und vielmehr nährt der symphonische Metal der Schweizer Truppe von vielen Komplettierungen und Unterwanderungen modernerer Art. Die Auswahl und Gleichberechtigung ist schlussendlich der Punkt, mit dem die Herrschaften vollends den Symphonic Metaller mitreißen. Die Waage zwischen klassischen und merklich moderneren Soundinstrumentierungen zu halten ist schwierig, wird dennoch von den Debütanten gekonnt gemeistert.

Aufgrund der gut eingelegten Orchestrierungen und episch-bombastischen Anordnungen wurde für das Debütwerk eine superbe Soundwand geschaffen, welche auf eine steil ansteigende Karriere der Truppe schließen lässt.

Fazit: „Chapter I: Monarchy“ von AD INFINITUM ist ein ausgezeichnetes Debütwerk und für jeden Symphonic Metaller genau das Richtig, um dem tristen Alltag Farbe zu verleihen.

Tracklist

01. Infected Monarchy
02. Marching on Versailles
03. Maleficient
04. See You in Hell
05. I Am the Storm

06. Fire and Ice
07. Live Before You Die
08. Revenge
09. Demons
10. Tell Me Why

Besetzung

Melissa Bonny – vocals
Adrian Theßenvitz – guitars
Jonas Asplind – bass
Niklas Müller – drums

Internet

AD INFINITUM – Chapter I Monarchy CD Review

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close