Agenda – Maverick EP

Agenda – Maverick

Agenda - Maverick album cover

Band: Agenda
Titel: Maverick EP
Label: Boersma Records
VÖ: 31/01/2020
Genre: Hardrock/Heavy Rock
Bewertung: 3.5/5

AGENDA sehen sich aus irgendeinem Grund dem Thrash- oder Speedsektor zugehörig, was mir so gar nicht einleuchten will. Vielleicht würde ich die Antwort darauf auf den bisherigen Veröffentlichungen der 2013 gegründeten Formation aus dem Wuppertal finden?

Was auf „Maverick“ regiert, ist in meinen Ohren jedenfalls Heavy Rock, der gerne auch mal etwas rock´n´rollig, ja fast schon bluesig wird (man höre beispielsweise „Crucified And Gone“ oder den Schnulzen-Hardrocker It´s All ´Bout Love“). „Whiskey On Ice“ erweist sich dann als ein solider AC/DC-Rocker, bevor „Suffering Of War“ die Scheibe dann tatsächlich mit ein paar Metal-Anleihen beendet. Özzy Yalcin, der zuweilen etwas nach James Hetfield klingt, macht dabei in jedem Track eine passable Figur.

Kein großer Wurf und leicht verstaubt kommen mir die 25 Minuten Heavy Rock aus dem Wuppertal von AGENDA vor. Schlecht gemacht klingt dennoch anders, denn das Handwerk sitzt und für Abwechslung wurde gesorgt.

Tracklist

01. Maverick
02. Crucified And Gone
03. It’s All ‚Bout Love
04. Whiskey On Ice
05. Suffering Of War

Besetzung

Giacomo Voli (vocals)
Alex Staropoli (keyboards)
Roby De Micheli (guitars)
Alessandro Sala (bass)
Manu Lotter (drums)

Internet

Agenda – Maverick CD Review

Lex J.Ovenhttps://www.metalunderground.at
Heavy Metal is not dead - your taste of music is