Band: Anthrax
Titel: For All Kings
Label: Nuclear Blast Records
VÖ: 26.02.16
Genre: Thrash Metal
Bewertung: 5/5
Written by: Totti

WAHNSINN….
Ich bin hellauf begeistert, was Anthrax im ca. 33. Jahr ihrer Karriere und Viefältigkeit / Vielseitigkeit in Sound und Gesang mit dem kommenden Longplayer „For All Kings“ für ein Hammeralbum vorlegen.

Restlos ALLES hat sich in der Band verbessert, die Musik konnte einem exzellent singenden Joey Belladonna auf den Leib geschnitten werden ohne auf die sog. Typischen Merkmale Anthrax´ verzichten zu müssen.

Superbe, nie langweilende Arrangements die alle Bandphasen des Backkatalogs beinhalten, werden modern klingend auf die hungrige Gefolgschaft losgelassen, ähnlich dem Slayer/Maiden/Motörhead/Megadeth´schen System, nur bedeutend abwechslungsreicher!

Und ich kann kaum glauben, was ich hier von Herrn Belladonna höre…nie hat der Mann besser geklungen als jetzt…

Ok, in 33 Jahren lernt man an allen Ecken und Enden ständig zu, probiert unendlich viel aus um entweder auf die Schnauze zu fallen oder weiter aus den Erkenntnissen zu lernen…ob es nun die Instrumentenbeherrschung betrifft oder das Songwriting…

In der 3. Dekade ihrer Karriere zeigen Anthrax eine Vielschicht ihres Könnens, ohne auch nur einen Füller oder Ausfall zu hinterlassen, ohne sich kopierend oder gar verzweifelt im Kreis drehend zu klingen,…
„For All Kings“ enthält gestärkt die Essenz der Bandgeschichte, modern arrangiert und mit einem unglaublichen Joey Belladonna am Mikro! Auch wenn ich mich wiederhole, aber der Belladonna….wobei ich im selben Atemzug nicht das Können von Ian & Co. schmälern möchte, gelobt und gewürdigt sei auch das Songwriting und die musikalische Umsetzung.

Es gibt von mir keine Sängervergleiche zum Thema Anthrax; man trennte sich rechtzeitig, ging einen erfolgreichen Weg mit einem anderen guten Sänger, trennte sich und geht nun wieder mit dem Original erfolgreiche Wege…mir als Hörer egal wieso, weshalb und warum! Hauptsache ich bekomme das Beste zu hören, fertig! Das ist hier nachhaltig der Fall…

Der nächste 5er….

Das ist nicht nur Futter für Anthrax Fans jeder Kreativphase, mit „For All Kings“ kann man auch nach anderen, höheren Sternen greifen und bei der nächsten Big 4 Tour mehr Spielzeit für sich ausmachen!!! Metaller sollten sich das Ding mal auf den Schirm ziehen. Das Digipack enthält ´ne Bonus CD mit den 4 Livetracks „Fight Ém Til You Can´t“, „A.I.R.“, „Caught In A Mosh“ & „Madhouse“.

Tracklist:

01. Impaled 01:31
02. You Gotta Believe 06:00
03. Monster at the End 03:56
04. For All Kings 05:01
05. Breathing Lightning 05:37
06. Breathing Out 00:55
07. Suzerain 04:53
08. Evil Twin 04:39
09. Blood Eagle Wins 07:55
10. Defend / Avenge 05:13
11. All of Them Thieves 05:16
12. This Battle Chose Us 04:54
13. Zero Tolerance 03:47

Besetzung:

Joey Belladonna (voc)
Frank Bello (bass)
Charlie Benante (drums)
Scott Ian (guit)
Jon Donais (guit)

Internet:

Anthrax Website

Anthrax @ Facebook

Anthrax @ MySpace

Anthrax @ Reverbnation

Anthrax @ Twitter

Anthrax @ YouTube

Share.

About Author

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Comments are closed.