Entombed A.D. – Dead Dawn

Band: Entombed A.D.
Titel: Dead Dawn
Label: Century Media Records
VÖ: 26. Februar 2016
Genre: Death Metal
Bewertung: 3,5/5
Written by: Lazer

Mit dem zweiten Album „Dead Dawn“ wollen Entombed A.D. an alte (Erfolgs-)Zeiten anknüpfen. Ob ihnen das mit diesem 40-Minüter gelungen ist?

Nun ja, sagen wir so, schlecht ist das Ding mal nicht. Genauer genommen, ist es sogar ziemlich gut geworden. Entombed A.D. steht seit jeher nicht für den härtesten und rauesten Death Metal selbiger Szene. Dennoch sind die Tracks auf „Dead Dawn“ ziemlich schroff und knallen ordentlich.
Jedoch entwickeln sich die Songs hier nicht zu Schädelspaltern, sondern zu ordentlichen Genicktrainern. Mit ihren Melodien und sehr ansprechenden Rhythmen bleibt kein Kopf starr und keine Arme in den Hosentaschen.

Leider entwickelt sich im Laufe der Zeit das Album nicht wirklich zu einem Renner. Track für Track plätschert eigentlich so dahin, obwohl – wie oben angesprochen – die Basis auf jeden Fall gegeben ist. Auch nach öfterem Hinhören, will sich der Funke nicht wirklich zu einem großen Feuer entwickeln.

Mein Fazit: Ordentliches Album, das jetzt aber weder massig fesselt, noch einen vom Hocker haut. In einer schier endlosen Sammlung dürfte sie ihren Platz haben, jedoch nicht in jeder.

Tracklist:

01. Midas In Reverse
02. Dead Dawn
03. Down To Mars To Ride
04. As The World Fell
05. Total Death
06. The Winner Has Lost
07. Silent Assassin
08. Hubris Fall
09. Black Survival
10. Not What It Seems

Besetzung:

L-G Petrov – Vocals
Nico Elgstrand – Guitars
Victor Brandt – Bass
Olle Dahlstedt – Drums

Internet:

Entombed A.D. @ Facebook

Lazerhttps://www.metalunderground.at
It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles