FULL HOUSE BREW CREW – Bare Knuckle

FULL HOUSE BREW CREW – Bare Knuckle

Full House Brew Crew - bare knuckle - album cover

Band: FULL HOUSE BREW CREW
Titel: Bare Knuckle
Label: Rock Of Angel Records
VÖ: 27/11/2020
Genre: Groove Metal
Bewertung: 5/5

FULL HOUSE BREW CREW werden einem als eine wahre Schwergewichts-Groove-Metal-Abrissbirne verkauft. Mit bereits zwei Alben haben die aus Griechenland stammenden Modern Metaller schon eine gute Fanbase geschaffen. Obgleich die Truppe aus dem Süden Europas stammen haben die Jungs einen komplett amerikanischen Schlag. Wer auf Bands a la FIVE FINGER DEATH PUNCH, BAD WOLVES und dergleichen steht, wird die Einsätze innerhalb der Stücke lieben. Aufgrund der harschen Spieltechnik und dem superben Doppelgesang kommt die Vorfreude hoch, bekanntermaßen mit den Southern Metal artigen Ergänzungen und Gesängen erinnert man zusätzlich an Glanztaten von PANTERA und HELLYEAH.

Mit diesem prägenden Hintergrund unterbreiten FULL HOUSE BREW CREW ihr neues Album „Bare Knuckle“, welches vor Heavynees, Groove und melodischen Interaktionen strotzt. Groovige Riffs duellieren sich mit einprägsame Hooks und eine gesangliche Ästhetik, dass dem modernen Metalfreund die Spucke wegbleibt. Stimmige Refrain Parts prallen voller Intensität auf den Hörer hernieder und lassen die Zimmertemperatur binnen Sekunden nach oben schnellen.

Die heftigen Shouts, vereint mit den wunder prächtigen Refrains lassen eine schier vor Gier nach weiterem vor dem Player platzen. Die Truppe aus Griechenland fährt hier wahrhaftig schwere Geschütze auf. Aufgrund der Frische in den Songs und der guten, innovativen Portion sieht der Hörer über etliche Affinitäten großer Modern Metal Nummern hinweg, weil die Helenen sind eine starke Konkurrenz zu den amerikanischen Bands. Ein grooviges Modern Metal Ponton würde ich sogar sagen!

Alle Songs strotzen nur so von Kraft und man bekommt praktisch keine Chance, mal die Beine hochzulegen, denn die Mannschaft lässt allen Energien freien Lauf und servieren uns nicht tausendmal durchgekaute Kost. Mit spitzfindigen Einlagen und eigenen Interpretationen wird superbe Modern Metal Agitation betrieben.

Wer auf eine frische Portion an Groove und Modern Metal im gut aufgemachten Soundgewand wartet, wird von diesem Album hellauf begeistert sein. FULL HOUSE BREW CREW schaffen das, was heutzutage fast zur Seltenheit geworden ist, Bands die Wegbereiter geworden sind die Show zu stehlen. Sie klingen eigenständig und deutlich wiedererkennbar und dies mit langanhaltender Wirkung.

Fazit: FULL HOUSE BREW CREW servieren mit „Bare Knuckle“ die Groove/Modern Metal Überraschung schlechthin.

Tracklist

01. Cult Of Misery
02. Unforgiving Land
03. Bare Knuckle
04. Servant Of Despair
05. Buried Hope

06. Black Flag
07. Nail In You
08. Breaking New Ground
09. Shuffled Deck
10. Draw From The Bottom

Besetzung

Vageliss Karzis – Guitars, Vocals
Spiros Dafalias – Bass
George Tzatzakis – Guitars
Alexi Keito – Drums

Internet

FULL HOUSE BREW CREW – Bare Knuckle CD Review

Vorheriger ArtikelOCEAN HILLS – Santa Monica
Nächster ArtikelSTONETREE – Void Fill
Roberthttps://www.metalunderground.at
Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.