Hagzissa – They Ride Along

Hagzissa-They-Ride-Along-cover-artwork

Band: Hagzissa
Titel: They Ride Along
Label: Iron  Bonehead Productions
VÖ: 23/08/2019
Genre: Black Metal
Bewertung: 4/5

Unser Familien-Webzine für Groß und Klein heisst ja Metalunderground.at, daher macht es nur Sinn, dass wir hin und wieder ordentlich im heimischen Untergrund bohren und schauen, was da so los ist. Im Fall der heimischen Black Metaller HAGZISSA, die im August ihr neues und erstes Album They Ride Along veröffentlichten, hat dies dem Rezensenten durchaus Spaß gemacht.

Die Truppe macht auf ihrem Debüt rustikalen Black Metal, der einerseits ganz deutlich in Songstrukturen (Chaotik, Drumming und Gitarren) nach Norwegen guckt, aber zugleich die jüngsten Entwicklung Richtung Sludge und „Post“ nicht ganz außen vor lässt. Ist somit ein ordentlicher Einstand für die Band geworden.

Ich mochte an den Songs, dass sie einerseits immer wieder markante Riffs bitten, die Unterschiede zwischen den Tracks klarer hervortreten lassen. Auch die Tempowechsel, mal eher groovig, dann wieder volle Kanne, tun hier gut. Allerdings könnte das Ganze noch ein bisschen kompakter und weniger ausufernd wirken.

Tracklist

01. Die Pforte (A Speech Above the Moor)
02. Irrsinnsdimensionen (A Bath Amidst the Wells)
03. Moonshine Glance (An Iron Seed in Sour Soil)
04. Searing Effigy

05. They Ride Along on the Howling Winds!
06. The Nightshade Wilderness
07. Atavist Kama Aconite Trance
08. There, Draw a Circle!

Besetzung

C. Rastelli – Bass
The White Pawn – Drums
Herzog B. v. Moser-Wampula – Vocals
Morast – Guitars, Vocals (additional)

Internet
Share.

About Author

Heavy Metal am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close