Herman Frank – Two For A Lie

Herman Frank – Two For A Lie

herman frank - two for a lie - album cover

Band: Herman Frank
Titel: Two For A Lie
Label: AFM Records
VÖ: 21. Mai 2021
Genre: Heavy Metal
Bewertung: 4/5

Es sollte klar sein, dass sich ein Klatschpressevergleich zwischen HERMAN FRANK’s Projekt und seiner ehemaligen Band (dem quasi Soloprojekt von Wolf Hoffmann) nicht ziemt.
Denn zum einen haben hier befindliche, ACCEPT – ähnliche Kompositionen wie Teutonic Order oder Hate durch Altzis Gesang einen vollkommen anderen Charakter, zum anderen sowohl Hoffmann als auch Frank einen eigenen Stil. Und mich überzeugen beide seit Jahren. Da weiß man schon fast nicht mehr, was man schreiben soll, außer dass man sich auf seine Pappenheimer immer verlassen kann.

Denn der mittlerweile 62 junge Herman Frank (der sich unter anderem für Klassiker wie Balls To The Walls, Blood Of The Nations und Blind Rage mitverantwortlich machte) offenbart mit seiner Band auch auf Album Nummer fünf keine Schwäche.
TWO FOR A LIE zeigt ein mittlerweile gut aufeinander eingespieltes Team, das neben MASTERPLAN – Sänger Rick Altzi und JADED HEART/HEAVEN’S TRAIL– Bassisten Michael Müller um MASTERPLAN – Schlagwerker Kevin Kott und VICTORY– Gitarrist Mike Pesin mit den jeweiligen Kompagnons der beiden im Fokus stehenden Protagonisten erweitert wurde.

Und dies hört man, denn das Album läuft durch wie ein Schweizer Uhrwerk.
Die Hitdichte auf TWO FOR A LIE von HERMAN FRANK beträgt 100%, wobei meine Höhepunkte das stracks vorwärts rockende Venom, das alles überstrahlende  Eye Of The Storm (Hammerrefrain!!!),
das mit siebziger Referenzen aufwartende Liar sowie das abschließende, sehr gediegen vorgetragene Open Your Mind sind.

Als nachteilig würde ich die etwas zu moderne Produktion bewerten, an der der Chef ebenfalls beteiligt war, denn manchmal klingen die Gitarren hier etwas matschig.
Doch dies ist eine reine Geschmacksfrage und bei den durchweg messerscharfen Riffs habe ich echt Sorge, dass man mir bei zuviel Kritik noch mit einem davon den Schädel abrasiert. Verhaften kann man diese Scheibe als Heavy Metal – Fan also blind.

Tracklist

01 – Teutonic Order
02 – Venom
03 – Hate
04 – Eye Of The Storm
05 – Liar

06 – Hail The New Kings
07 – Just A Second To Lose
08 – Danger
09 – Stand Up And Fight
10 – Open Your Mind

Besetzung

Rick Altzi – Gesang
Herman Frank – Gitarren
Mike Pesin – Gitarren
Michael Müller – Bassgitarre
Kevin Kott – Schlagzeug

Internet

Herman Frank – Two For A Lie CD Review