Johansson & Speckmann – The Germs of Circumstance

0

Johansson & Speckmann – The Germs of Circumstance

Johansson and Speckmann - The Germs Of Circumstance - album cover

Band: Johansson & Speckmann
Titel: The Germs Of Circumstance
Label: Soulseller Eecords
VÖ: 09/10/2020
Genre: Death Metal
Bewertung: 5/5

PAUL & ROGGA oder JOHANSSON & SPECKMANN – nennt es wie ihr wollt, Death Metal as it‘s best verbirgt sich hinter diesem Duo der Mastermänner des internationalen Todesbleikommandos, dass seit 2013 aktiv ist.

Mit „The Germs Of Circumstance“ zieht dieser Tage eine weitere, geniale Veröffentlichung in den Death Metal Olymp auf. Wie sich das im Detail anhört, erfahrt ihr nun im folgenden Bericht.

Der Opener/Titeltrack eröffnet in geilster Old School lastiger bzw. klassischen Death Metal Manier und das erste „UUOOAAAHHH“ wird gekonnt ins Mikro gerotzt. Zwei Stimmen sind zu hören, welche einem Mark und Bein erschüttern.

Die zwei Szene Veteranen geben sich also die Klinke in die Hand und dies ist meiner Meinung nach eine sehr gute Wahl im Wechselkonzept der Growls!

„One World One Leader“ glänzt durch ein cooles Death Metal lastiges Inferno bzw. Thema, welches auch textlich nicht passender zum momentanen Covid Wahnsinn in Szene gesetzt wurde. Der Titel des Songs allein sagt schon alles aus, was sich derzeit im Weltgeschehen abspielt.

Bei „Generations Attitude“ ballern die zwei Herren alles in Grund und Boden, unterstützt von Blast-Beat Attacken und rasanten Gitarrenläufen lassen SPECKMANN und JOHANSSON nichts anbrennen.

In dieser Tonart geht es mit „Confesions Of A Vital Leader“ weiter im Programm. An dieser Stelle sollten die grindigen Lyrics – welche gezielt zum Einsatz kommen – nicht überhört (eigentlich unmöglich) – werden. Der Rausschmeißer „Devour Engage The Hour The Rage“ ist vorerst von einer Drosselung des Tempos geprägt, bevor das Duo das Gaspedal antippt und in den rhythmischen Bereich übergeht. Großes musikalisches Können wird auch im letzten Track gut umgesetzt.

Bleibt nur noch zu sagen, dass ich damit hadere…schon wieder die maximale Punkteanzahl zu geben, denn solche mitreißenden Releases setzen mir buchstäblich die sogenannte rosa Brille auf. Die Zeit der Covid Krise hat die Gemeinschaft JOHANSSON & SPECKMANN ausgezeichnet genutzt, denn diese Abrissbirne hinterlässt bei mir einen prächtigen Eindruck.

Tracklist

01. The Germs Of Circumstance
02. One World One Leader
03. Take The Lions Share
04. I Was Left To Stare

05. Generations Antidote
06. Confessions Of A Vital Leader
07. Provoke The Collective
08. Devour Engage The Hour The Rage

Besetzung

Rogga Johansson -Bass & Guitars
Paul Speckmann – Vocals
Brynjar Helgetun – Drumms

Internet

Johansson & Speckmann – The Germs of Circumstance CD Review

Share.

About Author

be metal!

Comments are closed.