Wytch Hazel – III: Pentecost

wytch hazel- III pentecost - album cover

Band: Wytch Hazel
Titel: III Pentecost
Label: Bad Omen Records
VÖ: 30/10/2020
Genre: Hardrock
Bewertung: 5/5

Ich habe diese Band zu Zeiten von II: Sojourn nicht so recht abfeiern können. Ohne größere Erwartungen habe ich nun mehr oder weniger zufällig in die vorab veröffentlichten Singles „Dry Bones“ und „I Am Redeemed“ reingehört.

Wow! Was für eine (im wahrsten Sinn des Wortes) HEILIGE Scheiße! Die christlichen Engländer in ihren mittelalterlichen Robin Hood-Gewändern hauen dem Hörer eine unausrottbare Ohrwurmmelodie nach der anderen um die Birne, dass es eine wahre Freude ist. Zugleich haben sie den Folk zugunsten eines dezent erhöhten Härtegrades zurückgeschraubt.

Selbstverständlich musste das gesamte Album auf den Rezensionstisch. War der heilige Geist nur beim Schreiben dieser zwei Tracks anwesend? Mitnichten: Für erstklassige Classic Rocker wie etwa „Spirit And Fire“ oder „Archangel“ müssen  WYTCH HAZEL zu keiner Sekunde den Vergleich mit irgendwelchen Dinosauriern scheuen. Für eine stilvolle balladeske Nummer wie „The Crown“ würde Cat Stevens aka Yusuf fröhlich pfeifend ein Wiener Schnitzel vom Schwein essen. Und überhaupt hat Colin Hendra stets diese gewisse Magie in der Stimme, die man  sonst nur bei Kalibern wie Magnums Bob Catley findet.

„III: Pentecost“ ist eines dieser rundum gelungenen Alben, die zeigen, was Musik eigentlich ausmacht. Wenn manche sagen, die Band sei Retro oder klinge nicht zeitgemäß, dann würde ich entgegnen: WYTCH HAZEL klingen hier absolut zeitlos, und die jeweils „zeitgemäße Musik“ war doch schon früher zu 99% für die Tonne.

Fazit: Ein Pflichtkauf, ein Jahreshighlight, ein Klassiker. Ich stürze mich mit neuer Begeisterung auf den Backkatalog der Band.

PS: Beim Probehören dieses Albums kamen keine Black Metaller zu Schaden.

Tracklist

01. He Is The Fight
02. Spirit And Fire
03. I Am Redeemed
04. Archangel
05. Dry Bones

06. Sonata
07. I Will Not
08. Reap The Harvest
09. The Crown
10. Ancient Of Days

Besetzung

Colin Hendra –Guitar and Vocals
Alex Haslam – Guitar
Andy Shackleton – Bass
Jack Spencer – Drums

Internet

Wytch Hazel – III: Pentecost CD Review

Share.

About Author

Heavy Metal is not dead - your taste of music is

Comments are closed.