Band: M-pire of Evil
Titel: Crucified
Label: Mausoleum Records
VÖ: 2013
Genre: Thrash Metal
Bewertung: 2,5/5
Written by: Thorsten Jünemann

Hallo VENOM Maniacs & Fans, hier ist neues Futter für Euch!

Nicht nur weil es stark nach VENOM klingt, es sind auch 2 Mitglieder an Bord…
Aber das bedeutet ja auch nicht immer, dass wirklich alles Gold ist was glänzt und so auch leider in diesem Fall…

Nein, schlecht ist anders aber das rumpelt irgendwie recht inspirationslos aus den Membranen, zu viele Füller lassen die Freude über musikalische Zeichen der Ur-Metal-Legenden extrem schmälern, das hätten die 3 Herren echt nicht nötig gehabt…

Ganz kurzum: Für Maniacs ein Muss, für die restlichen Metal-Hemisphären:
Nicht wirklich nötig…

Inklusive Kultbonus und vielem mehr, reicht es aber wirklich nicht für mehr als 2,5/5 Punkte…

Tracklist:

01. Temples of Ice 04:00
02. Parasite 03:22
03. Kissing the Beast 03:23
04. Blackened Are the Priests 04:57
05. Carnivorous 02:21
06. Black Legions 03:16
07. Need to Kill 05:09
08. Wolverine 04:05
09. Crucified 03:17
10. Demone 03:21
11. Taking It All 04:53

Besetzung:

Tony „Demolition Man“ Dolan (voc & bass)
Mantas (guit)
Marc „JXN“ Jackson (drums)

Internet:

M-pire of Evil Website

M-pire of Evil @ Facebook

M-pire of Evil @ YouTube

Share.

About Author

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Comments are closed.