March In Arms – Pulse Of The Daring

March In Arms - Pulse Of The Daring - album cover

Band: March In Arms
Titel: Pulse Of The Daring
Label: Selfrelease
VÖ: 04. Dezember 2020
Genre: Power Metal
Bewertung: 4/5

Laut Packungsbeilage ist das kommende, zweite Album der aus den vereinigten Staaten stammenden Kapelle, MARCH IN ARMS, schon seit November 2018 im Kasten,
jedoch hat man bis vor kurzem an der Titelanordnung und dem Klang dieser Scheibe getüftelt, und dies merkt man!

Ein großer Pluspunkt von PULSE OF THE DARING ist nämlich der dramaturgische Aufbau des Albums durch die Liedreihenfolge.
Die zehn Songs bieten US Power Metal, vorwiegend im Stile von ICED EARTH,
jedoch sind auch dezente Einflüsse von der Insel
(namentlich JUDAS PRIEST, IRON MAIDEN und DEF LEPPARD) auszumachen.
Und mal so unter uns:
Wenn man in meiner Heimat die Kriegsgeschichte aus Sicht der Sieger nicht nur ständig wiederholen, sondern mit solch einem Soundtrack versehen würde,
ich könnte mir tatsächlich wieder eine Doku auf Phoenix oder Welt geben!

Inhaltlich bietet man unter anderem mit 1914 ein mit Violine untermaltes, erstklassiges Eröffnungsstück, welches sich spätestens im Chorus als absolut stadiontauglich erweist,
mit Nisei (allein die Solos sind ein Gedicht!) und dem Titelstück (Stadionhymne und trotzdem das volle Brett!) grandiose Ausnahmekompositionen,
mit Thunderbolt macht man musikalisch einen Ausflug in die alte Welt
und im teilweise doomigen Omaha (wo sich der Kreis musikalisch mit den Streichinstumenten wieder schließt) sorgt der Chor für Gänsehaut pur.

PULSE OF THE DARING fährt, passend zur Kriegslyrik, zehn große Geschütze auf, dessen Munition die stampfende Rythmusarbeit, markante Riffs, saustarke Solis und die bannende Stimme von Ryan Knutson sind.
Das Album am Stück genossen ist ein Dauerfeuer, welches man wohl bald auch physisch auf der Bandcampseite der Truppe abgreifen kann.

Tracklist

01. 1914
02. Altar Of The Gun
03. Welcome The Blitz
04. Nisei
05. Pulse Of The Daring

06. An Act Of Valor
07. No Years Resolution
08. Thunderbolt
09. Omaha
10. Not For Nothing

Besetzung

Ryan Knutson – Gitarren, Gesang
Jon Parker – Gitarren
Sheldon Swan – Gitarren
Collin Citrowski – Bass
Bobby Cook – Schlagzeug

Gäste:

Emily Swan – Hintergrundgesang
Esther Nissen – Violine
Audrey Graber – Cello

Internet

March In Arms – Pulse Of The Daring CD Review

Share.

About Author

Comments are closed.